Die Top-Zeitschriften der Bahnhofskioske

Publishing Wenn einer eine Reise tut, dann will er auch was lesen: Zwar werden die Züge inzwischen immer mehr von Leuten bevölkert, die in ihre Notebooks, Tablets oder Smartphones schauen, doch auch Print-Produkte sind immer noch beliebt. Die Fachzeitschrift der neue vertrieb ermittelt einmal pro Jahr, mit welchen Magazinen die Bahnhofskioske den größten Umsatz machen. Ergebnis in diesem Jahr: Spiegel, stern und Focus bleiben vorn, dahinter finden sich überdurchschnittlich viele Wissens- und People-Magazine.

Werbeanzeige

Erwartungsgemäß unterscheidet sich das Umsatz-Ranking im Bahnhofsbuchhandel deutlich von dem im normalen Einzelhandel, also den Kiosken, Supermärkten, etc. Dort werden besonders viele Programmzeitschriften, günstige Frauentitel verkauft. Am Bahnhof greifen die Käufer eher zu Magazinen mit viel Lesestoff, die auch mal teurer sein dürfen. Besonders Wissensmagazine punkten hier auffällig oft. Auf den ersten 20 Plätzen der Top 50, die der neue vertrieb aus Angaben der vier größten Bahnhofsbuchhandelsunternehmen (Marktanteil über 80%) für das Jahr 2011 errechnet hat, finden sich mit Geo Epoche, Spiegel Geschichte, Psychologie Heute und Geo Kompakt gleich vier Titel, die man in dieses Segment einordnen kann.

Auch das Thema Wirtschaft interessiert Bahnhofskunden: Brand Eins belegt einen starken Platz 13, der Economist findet sich als einziger nicht-deutscher Top-50-Titel auf einem erstaunlichen Rang 25. Die weiblichen Reisenden greifen offenbar oft zu People-Magazinen: Die Bunte belegt Platz 4 der Tabelle, InTouch Rang 7, die Gala ist 9., In 15. und OK! 27. Erstaunlich ist zudem der Erfolg von Neon: Das Magazin, das im normalen Einzelhandel nicht zur Umsatz-Top-50 gehört, belegt am Bahnhof Platz 5, geschlagen nur von den Weeklies Spiegel, stern, Focus und Bunte.

Programmies finden sich in der Top 50 übrigens nur zwei (TV Movie auf Platz 32, die Hörzu auf Rang 42), der IVW-Aufsteiger der vergangenen Jahre, die Landlust, belegt hier den 49. Platz.

Die komplette Top 50 finden Sie in der Ausgabe 7-8/2012 der Zeitschrift der neue vertrieb. Zu bestellen hier.

Werbeanzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Werbeanzeige

Werbeanzeige