Rheinstagram: RZ startet Bildersammelstelle

Publishing Die Bilderplattform Instagram ist ein Hit: Über 30 Millionen Nutzer sind angemeldet. Die Rhein-Zeitung sieht darin eine Chance, Nutzer für ihre Zeitung zu begeistern. Auf Rheinstagram.de sollen User die schönsten Bilder aus der Umgebung mit anderen teilen können. Dabei fungiert die Seite nicht als neuer Dienst, sondern vielmehr als Sammelstelle für Schnappschüsse aus der Region. Wer mitmachen will, muss seine Aufnahmen nur mit dem entsprechenden Hashtag versehen.

Werbeanzeige

Momentan befinde sich der Dienst noch im Beta-Stadium, erklärt RZ-Redakteur Marcus Schwarze in seinem Blog. "So fehlen beispielsweise derzeit die Anzeige von Kommentaren zu Bildern und die  Möglichkeit, direkt auf der Webseite ein Bild zu ‚liken‘, also also gerne gesehen zu markieren", heißt es dort. Das ginge derzeit nur auf dem iPhone und mit Android-Geräten.

Nutzer sind dazu aufgerufen, auf Fehler in den Kommentaren hinzuweisen. Es gebe außerdem noch viele weitere Ideen, wie man mit den Instagrammern aus der Umgebung zusammenarbeiten würde. “Diese Ideen sind im Werden, wie so vieles im Web. Was aber bleibt, ist unser Anspruch, auf allen relevanten Plattformen präsent zu sein oder selbst die Plattform bereitzustellen”, schreibt Schwarze weiter.

Werbeanzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Werbeanzeige

Werbeanzeige