Kiefer Sutherlands „Touch“ nur Mittelmaß

Fernsehen Obwohl die neue US-Serie "Touch" nur wenige Tage nach US-Ausstrahlung bei ProSieben läuft, hat die erste Folge nach dem Piloten nur mittelmäßige Zuschauerzahlen erreicht. 1,51 Mio. 14- bis 49-Jährige sahen zu - solide 11,6%. Erfolgreicher waren am Montag RTL und Sat.1, den Tagessieg holte sich RTLs "Undercover Boss" mit 2,67 Mio. jungen Zuschauern. Einen starken Staffelstart erreichte RTL-II-Doku-Soap "Die Geissens", im Gesamtpublikum gewann ZDF-Film "Das Ende einer Nacht" den Montag.

Werbeanzeige

Der Montag bei den 14- bis 49-Jährigen:

Besser lief es bei ProSieben vor "Touch": Sci-Fi-Serie "Terra Nova" hält sich nach dem Tief vor zwei Wochen nun stabil über den Sendernormalwerten: 1,61 Mio. 14- bis 49-Jährige reichten für ordentliche 12,9%. "Touch" fiel im Anschluss dann aber auf die erwähnten Werte von 1,51 Mio. und 11,6% – und damit auf das ProSieben-Nomrlaniveau (12-Monats-Durchschnitt: 11,8%). Die "Vampire Diaries" sackten um 22.10 Uhr noch weiter nach unten: auf schwache 0,81 Mio. und 8,2%. Mehr junges Publikum lockten in der Prime Time RTL und Sat.1: RTL startete mit "Wer wird Millionär?" und 1,89 Mio. bzw. 14,9% zwar deutlich unter dem Soll in den Abend, doch der "Undercover Boss" sprang mit 2,67 Mio. und 20,8% klar über den RTL-12-Monats-Durchschnitt (18,1%) und errang den Tagessieg.

Bei Sat.1 bestätigte "Der letzte Bulle" ein weiteres Mal sein Hit-Potenzial: 1,99 Mio. 14- bis 49-Jährige reichten für Platz 3 der Tages-Charts und starke 15,8%. Kein anderes Programm war um 20.15 Uhr so erfolgreich. "Danni Lowinski" kam um 21.15 Uhr zwar nicht an diese Werte heran, blieb mit 1,70 Mio. und 13,4% aber ebenfalls klar über dem Sat.1-Soll. Stärkstes öffentlich-rechtliches Programm war unterdessen die 20-Uhr-"Tagesschau" mit 1,14 Mio. und 10,9%, um 20.15 Uhr fiel die Doku-Reihe "Die großen Wanderungen" im Ersten aber auf 0,61 Mio. und 4,9%. "Hart aber fair" war mit 0,48 Mio. und 3,7% erneut ein richtiger Flop. Im ZDF schalteten 0,98 Mio. den Justizthriller "das Ende einer Nacht" ein – ordentliche 7,6%. "Der Mann, der niemals lebte" erzielte um 22.15 Uhr mit 0,84 Mio. sogar glänzende 11,4%.

In der zweiten Privat-TV-Liga setzten sich "Die Geissens" an die Spitze der Charts: 1,39 Mio. verfolgten den Staffelstart der Doku-Soap – für RTL-II-Verhältnisse grandiose 11,1%. "Der große deutsche Love-Test 2012" war danach hingegen ein Misserfolg: 0,51 Mio. entsprachen nur unbefriedigenden 5,3%. Bei Vox blieb "CSI: NY" um 20.15 Uhr mit 0,86 Mio. und 6,7% schwach, "Criminal Intent" (0,97 Mio. / 7,7%) und "Leverage" (0,97 Mio. / 10,4%) waren aber erfolgreicher. kabel eins überzeugte erneut mit einem Schwarzenegger-Doppel: "True Lies" sahen um 20.15 Uhr 0,88 Mio. 14- bis 49-Jährige (7,5%), das "Phantom-Kommando" aus den 80er Jahren um 23 Uhr noch 0,62 Mio. (11,5%). Am Vorabend fielen "Die Geldeintreiber" hingegen zur Premiere durch: 0,36 Mio. entsprachen nur 4,3%. Erwähnenswert ist zudem die Super-RTL-Prime-Time: Anstelle der abgesetzten Programme "Die Entertainer" und "DSDS – Das Magazin" zeigte man "Only Otto" und "Hilfe, Otto kommt!" und sprang mit 0,42 Mio. bzw. 0,43 Mio., sowie jeweils 3,3% klar über das Sender-Normalniveau. Bei Sport1 sahen zudem 0,37 Mio. (2,9%) das Zweitligaspiel zwischen Union Berlin und Eintracht Frankfurt.

Der Montag im Gesamtpublikum:

Insgesamt setzte sich nicht RTL an die Spitze der Quotencharts, sondern der ZDF-Thriller "Das Ende einer Nacht": 6,07 Mio. schalteten ihn ein – stolze 18,3%. Dahinter folgt das RTL-Prime-Time-Duo, "Wer wird Millionär?" kam auf 5,83 Mio. und 17,7%, der "Undercover Boss" danach auf 5,32 Mio. und 16,6%. Knapp an der 5-Mio.-Marke gescheitert ist die 20-Uhr-"Tagesschau", die im Ersten 4,96 Mio. einschalteten. "Die großen Wanderungen" kamen danach nur auf 2,98 Mio. Seher, "Hart aber fair" auf 3,01 Mio. (9,4%). "Gottschalk Live" sahen 1,31 Mio. Leute – ein Marktanteil von 5,5% und damit der beste seit dem 20. Februar.

Die ARD-Sendungen verloren damit nicht nur gegen ZDF und RTL, sondern auch noch gegen "Der letzte Bulle" von Sat.1. 3,52 Mio. Leute sahen die Serie – 10,7% und Platz 8 in den Montags-Charts. "Danni Lowinski" kam danach auf 2,78 Mio. Seher. Bei ProSieben sahen unterdessen 2,34 Mio. "Terra Nova" und 2,10 Mio. "Touch". "Die Geissens" von RTL II kletterten mit 2,05 Mio. ebenfalls noch über die 2-Mio.-Marke, ebenso die Vox-Sere "Criminal Intent" mit 2,02 Mio. Etwas weiter hinten folgt kabel-eins-Film "True Lies" mit 1,36 Mio. Zuschauern, mehr als 1 Mio. erreichten in der Prime Time zudem noch "Die größten Werbelügen" des NDR Fernsehens mit 1,16 Mio.

Werbeanzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Werbeanzeige

Werbeanzeige