ProSieben spart sich “Die Alm”

Fernsehen In diesem Jahr verzichtet ProSieben auf eine neue Staffel des Dschungelshow-Klons “Die Alm”. Der Sender antwortete auf seinem Twitter-Account auf die entsprechende Frage eines Zuschauers: Für 2012 sei kein Almauftrieb geplant.  Die Show mit dem Moderatoren-Gespann Janine Kunze und Daniel Aminati blieb vergangenes Jahr deutlich hinter den Erwartungen des Senders zurück und konnte in keiner Weise an den riesigen Erfolg des RTL-Vorbilds “Ich bin ein Star - holt mich hier raus!” anknüpfen.

Werbeanzeige

Die Finalshow der “Alm” erreichte an einem Samstagabend 12,3 Prozent Marktanteil bei der jungen Zielgruppe. Zu anderen Sendeterminen war Erfolg oder Misserfolg der “Alm” jeweils stark vom Vorprogramm abhängig. Ein deutliches Indiz dafür, dass es die Show nicht geschafft hat, ein eigenes Publikum vor den TV-Schirm zu locken. “Die Alm” war auch in ihrer zweiten Auflage die ProSieben-Variante von RTLs erfolgreicher Dschungelshow “Ich bin ein Star – holt mich hier raus!” Prominente mussten auf der Alm diverse Ekelspielchen und Mutproben meistern.

Die Moderatoren verkündeten zum Ende der jüngsten “Alm”-Staffel zwar, dass es eine Fortsetzung geben werde, aber die lässt nun auf sich warten. Auf die Anfrage eines Zuschauers bei Twitter, ob “Die Alm” dieses Jahr zurückkomme, antwortete ProSieben: “Für 2012 ist kein Almauftrieb geplant. Frühestens 2018 wieder.” Die Erstauflage der “Alm” wurde 2004 gezeigt. Aber wer weiß schon, was bis 2018 noch alles geschieht …

Werbeanzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Werbeanzeige

Werbeanzeige