Computerbild.de startet kostenpflichtigen Servicebereich

Publishing Computerbild.de startet eine Paid-Content-Offensivce: Alle Dossiers, E-Paper und Komplettlösungen von Computerbild, Computerbild Spiele und Audio Video Foto Bild sind ab sofort in einem kostenpflichtigen Servicebereich zusammengefasst.

Werbeanzeige

Punkten will das Blatt außerdem mit einer individualisierten DSL-Auswertung im Pdf-Format. Diese umfasst nach Verlagsangaben eine ausführliche Analyse der Verbindung, Tipps zur Verbesserung der Geschwindigkeit, eine Anleitung für Krisen-Telefonate mit dem Anbieter, Tarifberatung und Anbieter-Vergleiche.
"Mit der Bündelung unseres Wissensschatzes bietet die Computerbild-Gruppe ihren Nutzern einen einzigartigen Service und intensiviert die Verzahnung der Zeitschriften mit dem Online-Angebot", erklärt Axel Telzerow, Chefredakteur der Computerbild-Gruppe. "Auf diese Weise fördern wir die Bindung an die Marke."

Werbeanzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Werbeanzeige

Werbeanzeige