kabel eins: Alltime-Rekord & Fast-Tagessieg

Fernsehen Das 4:1 von Schalke 04 gegen Twente Enschede in der Europa League hat kabel eins einen neuen Zuschauerrekord beschert: 4,70 Mio. Leute sahen die zweite Halbzeit ab 22.05 Uhr - nie zuvor erreichte eine Sendung bei kabel eins ein so großes Publikum. Beinahe hätten die 4,70 Mio. sogar für den Tagessieg gereicht, das Match belegt Platz 2 hinter dem ZDF-"Bergdoktor", den 5,32 Mio. einschalteten. Auch bei den 14- bis 49-Jährigen war der Fußball ein Hit, hier gewann "Alarm für Cobra 11" vor "Germany's next Topmodel".

Werbeanzeige

Der Donnerstag bei den 14- bis 49-Jährigen:

2,07 Mio. junge Zuschauer entschieden sich für die Serie "Cobra 11" – ein für RTL-Verhältnisse schwacher Marktanteil von 16,1% Hinter der Nummer 2, "Gute Zeiten, schlechte Zeiten" (1,99 Mio. / 18,9%), folgt ProSiebens "Germany’s next Topmodel", das mit 1,88 Mio. und 15,0% nicht weiter an Boden verlor und sich leicht gegenüber der Vorwoche (1,88 Mio. / 14,8%) verbesserte. Bei RTL ging es nach "Cobra 11" hingegen noch weiter nach unten: "Bones" litt kräftig unter dem Fußball und blieb mit 1,45 Mio. bei miserablen 11,5% hängen, "CSI" war danach mit 1,22 Mio. und 12,2% kaum erfolgreicher.

Bei kabel eins dürften am Freitagmorgen hingegen wieder die Champagner-Korken knallen: Mit 1,78 Mio. 14- bis 49-Jährigen und 16,6% schaffte es die zweite Halbzeit des Schalke-Spiels bis auf Platz 4 der Tages-Charts, Durchgang 1 sahen zuvor 1,52 Mio. (11,7%). Auch das Hannover-Spiel gegen Lüttich war ein Hit: mit 0,93 Mio. und 10,6%, bzw. 1,12 Mio. und 9,1%. Die Konkurrenz der zweiten Privat-TV-Liga konnte da bei Weitem nicht mithalten. Zumindest RTL II kann aber dennoch zufrieden sein: "Die Kochprofis" erreichten mit 0,85 Mio. ordentliche 6,7%, der "Frauentausch" mit 1,05 Mio. gute 9,1%. Vox landete mit "Beim ersten Mal" hingegen im Mittelmaß: 0,89 Mio. entsprachen 7,5%.

Sat.1, das den Fußball an kabel eins weiter reichte, kam zwar nicht an die Zahlen des kleineren Senders heran, mit 11,8% und 13,3% für die Serie "Criminal Minds" kann man aber dennoch zufrieden sein. "Die Harald Schmidt Show" fiel später aber mit 0,36 Mio. auf gewohnt miese 6,0%. Im öffentlich-rechtlichen Fernsehen schaffte niemand den Sprung über die Mio.-Marke: Die 20-Uhr-"Tagesschau" erreichte mit 0,93 Mio. und 8,2% noch das größte junge Publikum. Der "Donna Leon"-Krimi "Lasset die Kinder zu mir kommen" kam mit 0,56 Mio. nicht über schwache 4,3% hinaus. Im ZDF erreichte "Der Bergdoktor" parallel dazu solide Werte von 0,82 Mio. und 6,3%, das "heute-journal" sprang danach auf 0,86 Mio. und 7,0%.

Der Donnerstag im Gesamtpublikum:

Insgesamt gewann "Der Bergdoktor" das Quotenrennen mit 5,32 Mio. Zuschauern und einem Marktanteil von 16,2%. Kein anderes Programm schaffte den Sprung über die 5-Mio.-Marke, die zweite Europa-League-Halbzeit mit Schalke 04 erreichte den erwähnten Senderrekord von 4,70 Mo. Sehern und 18,9%. Halbzeit 1 kam zuvor auf 3,96 Mio. Fans, das Match von Hannover 96 auf 2,32 Mio. und 3,01 Mio.

Zu den Verlierern des Abends gehören hingegen RTL und die ARD: "Alarm für Cobra 11" blieb mit 3,81 Mio. und 11,6% ebenso unter den Sendernormalwerten wie "Donna Leon – Lasset die Kinder zu mir kommen" mit 3,74 Mio. und 11,4%. Sat.1 erreichte unterdessen mit "Criminal Minds" um 21.15 Uhr 3,04 Mio. Leute, ProSieben mit "Germany’s next Topmodel" 2,57 Mio., RTL II mit dem "Frauentausch" 1,62 Mio. und Vox mit "Beim ersten Mal" 1,32 Mio. Und dann noch die "Gottschalk Live"-Wasserstandsmeldung: Mit 0,98 Mio. Zuschauern fiel die Show erneut unter die Mio.-Marke.

Werbeanzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Werbeanzeige

Werbeanzeige