„Topmodel“: Prime-Time-Sieg trotz Verlusten

Fernsehen Die zweite Folge der neuen "Germany's next Topmodel"-Staffel war in der Donnerstags-Prime-Time die Nummer 1 des jungen Publikums. Allerdings: Mit 2,05 Mio. 14- bis 49-Jährigen und 16,3% verlor die Folge gegenüber dem Start der Vorwoche und war damit die zweitschwächste zweite Episode seit der ersten Staffel im Jahr 2006. 2011 erreichte sie beispielsweise noch 2,51 Mio. RTL blieb unterdessen auch mit "Cobra 11" blass, besser erging es Sat.1, Vox und kabel eins. Gesamtsieger: "Der Bergdoktor".

Werbeanzeige

Der Donnerstag bei den 14- bis 49-Jährigen:

RTL blieb trotz der kurzfristigen Programmänderung auch an diesem Donnerstag blass. So kam "Alarm für Cobra 11" anstelle der Serien "Die Draufgänger" und "Countdown" auch nur auf 1,95 Mio. und unbefriedigende 15,3%, "CSI" rutschte anschließend sogar auf 13,0%. Besser lief es vor 20.15 Uhr – u.a. mit "Gute Zeiten, schlechte Zeiten" und Werten von 2,24 Mio. bzw. 22,1%, die für den Tagessieg reichten. ProSiebens "Germany’s next Topmodel" folgt in den Tages-Charts mit 2,05 Mio. und 16,3% auf Platz 2, Boulevardmagazin "red!" und "TV total" blieben ab 22.30 Uhr mit 1,16 Mio. und 13,8% bzw. 0,70 Mio. und 13,9% auch über dem Soll.

Gleichauf mit "Cobra 11" kam Sat.1-Serie "Criminal Minds" ins Ziel: Um 21.15 Uhr erzielte sie mit 1,95 Mio. 14- bis 49-Jährigen 15,2%. Die 20.15-Uhr-Folge war nicht ganz so stark, kam mit 1,76 Mio. auf 13,8%. Auch "Navy CIS": L.A." war ein Erfolg: mit 1,26 Mio. und 13,2%. Im öffentlich-rechtlichen Fernsehen schaffte unterdessen nur ein Programm den Sprung über die Mio.-Marke: die 20-Uhr-"Tagesschau" des Ersten mit 1,03 Mio. und 9,5%. Um 20.15 Uhr sackte der "Donna Leon"-Krimi mit 0,43 Mio. auf indiskutable 3,3%, "Monitor" (3,0%) und die "Tagesthemen" (4,1%) konnten sich davon nicht erholen. Besser erging es dem ZDF um 20.15 Uhr: "Der Bergdoktor" erkämpfte sich mit 0,83 Mio. immerhin solide 6,4%.

In der zweiten Privat-TV-Liga setzte sich Vox mit "Ice Age 2" an die Spitze: 1,32 Mio. junge Zuschauer reichten um 20.15 Uhr für tolle 10,2%. Noch besser lief es trotz des radikalen Bruchs um 22.05 Uhr: "Sieben" kam auf 0,93 Mio. 14- bis 49-Jährige und stolze 12,3%. Erfolgreich war auch kabel eins mit seinem Geburtstags-Wunschfilm: "Forrest Gump" sahen 0,98 Mio. (8,0%). Der zweite Wunschfilm "Ladykillers" blieb hingegen unter dem Soll, erreichte ab 22.45 Uhr mit 0,34 Mio. nur 5,3%. Bei RTL II überzeugten sowohl "Die Kochprofis" (0,95 Mio. / 7,5%). als auch der "Frauentausch" (0,80 Mio. / 7,0%). Ebenfalls über dem Sendernormalniveau blieb noch der "Tatort" im WDR Fernsehen: 0,52 Mio. reichten für starke 4,0%.

Der Donnerstag im Gesamtpublikum:

Insgesamt hieß der Tagessieger nicht "GZSZ" und "GNTM", sondern "Der Bergdoktor". 5,44 Mio. schalteten die ZDF-Serie ein – ein Marktanteil von 16,6% und die einzige 5-Mio.-Zahl des Tages. Mit großem Abstand folgen auf Platz 2 und 3 die 20-Uhr-"Tagesschau" des Ersten (4,42 Mio.) und die ZDF-Vorabendserie "Notruf Hafenkante" (4,18 Mio.). Ebenfalls über die 4-Mio.-Marke kletterte der Auftakt der Biathlon-WM: 4,12 Mio. bescherten der Mixed-Stafel um 15.30 Uhr grandiose 31,6%. Der ARD-Krimi "Donna Leon: Blutige Steine" war nicht nur im jungen Publikum ein Flop, sondern auch hier: 3,15 Mio. reichten gerade mal für 9,6%. Stärkstes Programm der Privatsender war "RTL aktuell" mit 3,84 Mio. Neugierigen.

In der Prime Time lockte RTL mit "Alarm für Cobra 11" nur 3,43 Mio. (10,7%) an und verlor damit beinahe gegen die Sat.1-Serie "Criminal Minds", die mit ihren beiden Episoden auf 3,20 Mio. und 3,41 Mio. Zuschauer kam. "Germany’s next Topmodel" schalteten 2,75 Mio. Leute ein, den Vox-Film "Ice Age 2" 2,27 Mio. Auch das WDR Fernsehen sprang noch über die 2-Mio.-Marke: mit seiner "Tatort"-Wiederholung und tollen Werten von 2,06 Mio. und 6,3%. Erst deutlich dahinter folgen kabel-eins-Wunschfilm "Forrest Gump" (1,45 Mio.) und die RTL-II-Reihen "Die Kochprofis" und "Frauentausch" mit jeweils 1,39 Mio.

Werbeanzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Werbeanzeige

Werbeanzeige