MA bescheinigt Radio stabile Hörerzahlen

Fernsehen Bevor am 7. März die Reichweitenstudie ma 2012 Radio I erscheint, hat die Arbeitsgemeinschaft Media-Analyse (agma) am Mittwoch erste Eckdaten veröffentlicht. Und die sehen für die Branche nicht schlecht aus: Die Radionutzung bleibt in Deutschland sehr stabil.

Werbeanzeige

Laut ma wuchs die Tagesreichweite des Mediums dabei sogar erneut leicht: von 79,3% auf 79,6%. Die Hördauer liegt bei gegenüber der vorigen ma unveränderten 199 Minuten. Vor allem über die Zahlen bei den 10- bis 29-Jährigen freut sich die agma: Dort wäre die Radionutzung innerhalb der vergangenen zwei Jahre von 70,1% auf 71,5% geklettert, die Hördauer von 136 auf 145 Minuten.

Welche Sender wie sehr von den Zahlen profitiert haben – und welche Kanäle zu den Verlierern gehören, klärt sich am Mittwoch, den 7. März mit der Veröffentlichung der ma 2012 Radio I. MEEDIA wird in gewohnter Weise ausführlich berichten.

Werbeanzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Werbeanzeige

Werbeanzeige