Dreifach-Sieg für Burda im Kiosk-Check

Publishing Starke Woche für drei Burda-Zeitschriften bei den IVW-Heftauflagen. Playboy, Focus Money und Focus landeten so deutlich über ihren Normalwerten, dass sie im wöchentlichen MEEDIA-Kiosk-Check die Plätze 1 bis 3 belegen. Der Playboy punktete dabei mit dem beigelegten Playmate-Kalender 2012, Focus Money mit der Titelgeschichte "Wie lege ich 50.000 Euro richtig an?" und der Focus mit dem Thema Rückenschmerz und passender DVD. Verlierer der Woche sind hingegen Mein schöner Garten und Schöner wohnen.

Werbeanzeige

189.199 mal verkaufte sich der Playboy mit seiner Ausgabe 1/2012 am Kiosk – der beste Wert seit über einem Jahr. Das Heft lag damit 75,1% über dem 12-Monats-Durchschnitt des Magazins und 45,4% über dem 3-Monats-Durchschnitt. Der KCX (Kiosk-Check-Index) liegt damit bei 160,2 und damit so hoch wie bei keiner anderen Zeitschrift in der aktuellen IVW-Heftauflagen-Woche.

Auch Focus Money und Focus landeten weit über ihren Normalwerten. Mit KCX-Werten von deutlich über 150 belegen sie souverän die Ränge 2 und 3. Die Titelthemen Anlagetipps und Rückenschmerzen kamen offenbar sehr gut bei der Zielgruppe an. Eine grandiose Einzelverkaufszahl erreichte auch die Brigitte: Mit dem Titel "Die Diätwende" und der "ganz neuen Brigitte-Diät" setzte man 306.029 Exemplare ab – und damit so viele wie seit Herbst 2010 nicht mehr. Belohnung: Platz 4 im MEEDIA-Kiosk-Check.

Dahinter folgen die Vogue mit einer Extra-Beilage zur Fashion-Saison Frühjahr/Sommer, cinema mit der "Filmvorschau 2012" und vital mit der "vital Diät – Für immer schlank". Ebenfalls in der Top 20 vertreten: die aktuelle mit einem Titel über Fürstin Charlene ("Sie spricht nicht mehr!"), Geo mit dem Thema "Was ist der Mensch?", die neue woche mit einem angeblichen "Familien-Drama" bei den "Bauer sucht Frau"-Kandidaten Narumol und Josef, sowie emotion mit Bettina Wulff als Coverheldin und dem "großen Jahreshoroskop".

Unter den zehn Titeln, die in dieser Woche am deutlichsten unter ihren Durchschnittswerten der vergangenen zwölf bzw. drei Monate landeten, finden sich vor allem Garten- und Einrichtungsmagazine. Mein schöner Garten läuft im Winter wenig überraschend deutlich schlechter als im Sommer und belegt Platz 1, Schöner wohnen fiel mit der Ausgabe 1/2012 ("Wohnträume") auf 90.982 Einzelverkäufe und damit den schwächsten Wert seit April 2010. Platz 3 geht an die Freundin, die wenig Glück mit "Das ist die neue Mode" hatte, dahinter folgen drei Lisa-Ableger und das manager magazin 1/2012 mit dem Titel "Air Berlin auf Crashkurs". Auch Capital landete mit seiner Nummer 1/2012 und der Zeile "Schicksalsjahr 2012" in der Flop Ten.

Werbeanzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Werbeanzeige

Werbeanzeige