ARD siegt mit „Polizeiruf“ und Jauch

Fernsehen Das Erste war am Sonntagabend der dominierende Sender und Marktführer von 20 Uhr bis 23.30 Uhr. Den Tagessieg holte sich dabei der "Polizeiruf 110", den 7,38 Mio. Krimifans sehen wollten, dahinter folgt die 20-Uhr-"Tagesschau" mit 7,21 Mio. Auch "Günther Jauch" war mit dem Thema "Deutschland sucht den Superpräsidenten" Marktführer, interessierte noch 5,22 Mio. Menschen. Bei den 14- bis 49-Jährigen gewann hingegen ProSieben mit dem Film "Gran Torino", den 2,54 Mio. einschalteten.

Werbeanzeige

Der Sonntag bei den 14- bis 49-Jährigen:

Mit den 2,54 Mio. jungen Zuschauern kam "Gran Torino" auf einen starken Marktanteil von 17,3%. RTL musste sich im Spielfilmkampf hingegen geschlagen geben: "Valentinstag" erreichte ein paar Tage nach dem Valentinstag 2,47 Mio. 14- bis 49-Jährige – ein für RTL-Verhältnisse unbefriedigender Marktanteil von 16,7%. Auch Sat.1 folgt mit nur geringem Abstand: 2,40 Mio. (16,1%) sahen "Navy CIS", 2,27 Mio. (15,0%) "The Mentalist". Dazwischen schob sich noch "RTL aktuell" mit 2,38 Mio. und 24,3%. Solide 11,3% erkämpfte sich ProSieben am Vorabend mit "Der große Toleranz-Test": 1,27 Mio. sahen zu. Starke 17,1% gab es noch am späten Abend – mit "Watchmen – Die Wächter" und 1,05 Mio. jungen Zuschauern. Recht schwach lief es am Vorabend für Sat.1: 0,96 Mio. 14- bis 49-Jährige reichten dem neuen "Tiermessies außer Kontrolle" nur zu 8,9%.

Das im Gesamtpublikum so erfolgreiche Erste kam mit dem "Polizeiruf 110" in die Tages-Top-Ten: 2,14 Mio. entsprachen guten 14,0%. Auch die 20-Uhr-"Tagesschau" kam unter die zehn stärksten Sonntags-Programme – mit 1,85 Mio. und 14,4%. "Günther Jauch" sahen schließlich noch 1,02 Mio. – ordentliche 7,7%. Das ZDF hatte hingegen keine Sendung im Programm, die mehr als 1 Mio. junge Zuschauer lockte: "Inga Lindström: Sommermond" kam mit 0,98 Mio. auf solide 6,5%. Am Vorabend erreichte ein "Maybrit Illner spezial" nur 0,49 Mio. (4,2%).

In der zweiten Privat-TV-Liga waren "Die Küchenchefs" von Vox der Sonntags-Sieger: 1,25 Mio. 14- bis 49-Jährige reichten am Vorabend für 10,9%. Die "Promi Kocharena" blieb in der Prime Time mit 0,78 Mio. hingegen bei unschönen 5,6% hängen. Hier war RTL II erfolgreicher: 1,14 Mio. bescherten "Lara Croft: Tomb Raider" gute 7,5% und einen Top-20-Platz. Miserabel erging es bei kabel eins erneut "Two and a Half Men": Marktanteile von 3,1% bis 4,2% sind kein Prime-Time-Ergebnis, das den Sender zufrieden stellen kann. Apropos zufrieden: Sky kann sich diesmal nicht nur über die Bundesliga freuen, sondern auch über eine Film-Premiere: der Fußball kam um 15.30 Uhr mit Schalke und Wolfsburg auf 0,29 Mio. und 3,9%, danach mit Hannover und Stuttgart auf 0,20 Mio. und 2,2%, "Kokowääh" sahen um 20.15 Uhr schließlich 0,21 Mio. 14- bis 49-Jährige – starke 1,4%.

Der Sonntag im Gesamtpublikum:

Insgesamt gewann wie erwähnt der "Polizeiruf 110" den Tag: mit 7,38 Mio. Zuschauern und 19,7% vor der 20-Uhr-"Tagesschau" (7,21 Mio. / 21,0%). Mehr als 6 Mio. Seher hatten zudem das kurze "Tagesthemen Extra um 21.45 Uhr (6,28 Mio. / 17,5%), sowie der ZDF-Film "Inga Lindström: Sommermond" (6,05 Mio. / 16,2%). "Günther Jauch" folgt mit 5,22 Mio. Neugierigen und starken 16,9% hinter "RTL aktuell" (5,93 Mio. / 21,5%) auf Platz 6. In der Prime Time lief es für RTL hingegen nicht so gut: Der Film "Valentinstag" lief nur bei 3,32 Mio. Leuten – schwache 9,3%.

Damit verlor RTL im Abendprogramm auch gegen Sat.1 und ProSieben. Bei Sat.1 schalteten 4,21 Mio. (11,3%) "Navy CIS" ein, 3,90 Mio. (10,9%) "The Mentalist". ProSieben erzielte mit "Gran Torino" starke Werte von 3,48 Mio. und 9,8%. Weiter hinten folgen als stärkstes Programm der zweiten Privat-TV-Liga "Die Küchenchefs" von Vox, die 2,09 Mio. am Vorabend einschalteten. Die "Promi Kocharena" musste sich mit 1,63 Mio. aber auch hier dem RTL-II-Film "Lara Croft: Tomb Raider" geschlagen geben: 1,72 Mio. sahen ihn. kabel eins lockte mit "Two and a half Men" nur bis zu 0,80 Mio. Serienfreunde. Immerhin blieb man damit noch vor Sky. Dort sorgten 0,58 Mio. Fußball-Fans beim Spiel zwischen Schalke und Wolfsburg aber für gute 3,0%, Hannover und Stuttgart lockten danach 0,54 Mio. (2,1%) und die Film-Premiere "Kokowöääh" um 20.15 Uhr bei Sky Cinema 0,29 Mio. (0,8%).

Werbeanzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Werbeanzeige

Werbeanzeige