Google plant Entertainment-Hardware

Publishing Der US-Konzern Google plant laut Wall Street Journal ins Geschäft mit Unterhaltungselektronik einzusteigen. Demnach entwickelt die US-Company ein eigenes Audiosystem, dass beispielsweise Songs aus Googles eigenen Musikdienst läd und dann drahtlos mehrere Räume gleichzeitig beschallen kann.

Werbeanzeige

Laut New York Times könne das Gerät mit der Zeit nicht nur Musiktitel abspielen, sondern auch andere Medieninhalte. Die Anlage soll mit dem Android-Betriebssystem von Google ausgestattet sein und im Laufes des Jahres auf den Markt kommen. Der Suchmaschinen-Anbieter erhofft damit, das Geschäft mit vernetzter Heimelektronik mit günstigen Preisen aufrollen zu können.

Werbeanzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Werbeanzeige

Werbeanzeige