Trotz Aufstieg: Schäferkordt bleibt in Köln

Fernsehen Durch den Weggang von RTL-Group-Chef Gerhard Zeiler und ihren Aufstieg in den Bertelsmann-Vorstand und zum Co-CEO der Holding bekommt Anke Schäferkordt bald noch mehr zu tun. Sie teilt sich die Führungsaufgaben bei der RTL Group mit Co-CEO Guillaume de Posch. Der Dienstsitz von Anke Schäferkordt bleibt aber in Köln. Die Leitung des für Bertelsmann extrem wichtigen Free-TV-Geschäfts für Deutschland wird sie - zumindest in Kürze - nicht abgeben.

Werbeanzeige

Kurz nachdem bekannt wurde, dass RTL-Group-Chef Gerhard Zeiler zu Turner Broadcasting Systems nach London wechselt und RTL-Deutschland-Chefin Anke Schäferkordt in den Bertelsmann-Vorstand aufsteigt, gab es schnell Spekulationen, wie sich das Personenkarussell nun weiter drehen könnte. So wurde gemutmaßt, der aktuelle Vox-Geschäftsführer Frank Hoffmann könnte in Kürze Frau Schäferkordt als Chef von RTL Deutschland beerben. Immerhin war auch Anke Schäferkordt vor ihrer Geschäftsführertätigkeit für RTL erfolgreiche Vox-Chefin. Daraus wird aber – zumindest kurzfristig – wohl nichts. Laut Bertelsmann wird Anke Schäferkordt weiter in Köln bei RTL Deutschland sitzen und dort auch operativ die Geschäfte führen.

Anke Schäferkordt und der bisherige COO der RTL Group, Guillaume de Posch, werden beide zu Co-CEOs der TV-Holding befördert. Der international erfahrene de Posch kümmert sich von der Konzernzentrale in Luxemburg aus um das (nicht einfache) Geschäft außerhalb Deutschlands sowie um die ebenfalls stark internationalisierte Produktionstätigkeit der Gruppe. Anke Schäferkordt bleibt weiter zuständig für das immens wichtige Free-TV-Geschäft in Deutschland. Die deutsche RTL-Gruppe hat im 1. Halbjahr 2011 immerhin mit 268 Mio. operativem Gewinn über die Hälfte des Gesamtertrags der ganzen RTL Group erwirtschaftet. RTL Deutschland ist der Gewinnbringer Nummer eins bei Bertelsmann. Insofern ist die Berufung von Anke Schäferkordt zum Co-CEO und Vorstandsmitglied bei Bertelsmann eine persönliche Wertschätzung für ihre Management-Leistungen und Ausdruck der Bedeutung des Deutschland-Geschäfts von RTL.

Anke Schäferkordt wird künftig also gleich vier Jobs haben: Vorstandsmitglied bei Bertelsmann, Co-CEO der RTL Group, Geschäftsführerin Mediengruppe RTL Deutschland und Geschäftsführerin RTL Television.

Werbeanzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Werbeanzeige

Werbeanzeige