Fußball verliert gegen RTL und ProSieben

Fernsehen Lag es daran, dass das Spiel zwischen Holstein Kiel und Borussia Dortmund schon nach einer knappen Viertelstunde entschieden war? Der DFB-Pokal im Ersten hatte zumindest bei den 14- bis 49-Jährigen keine Chance auf den Sieg in den Dienstags-Charts. Gewonnen hat stattdessen das RTL-Trio aus "GZSZ" und zwei "CSI: Miami"-Folgen vor "Two and a Half Men". Die Vox-Castingshow "Das perfekte Model" wird unterdessen schon jetzt zum Flop und "Gottschalk Live!" fiel erneut auf einen Minusrekord.

Werbeanzeige

Der Dienstag bei den 14- bis 49-Jährigen:

Eng ging es zu an der Spitze der Dienstags-Charts. Fünf Programme schafften den Sprung über die 2-Mio.-Marke, aber keins kam auf mehr junge Zuschauer als 2,24 Mio. Den Sieg holte sich wie erwähnt "Gute Zeiten, schlechte Zeiten" mit 2,24 Mio. 14- bis 49-Jährigen und 21,2%, dahinter folgen die beiden "CSI: Miami"-Episoden mit 2,11 Mio. und 16,3%, bzw. 2,06 Mio. und 15,7%. Die neue "Two and a Half Men"-Folge belegt mit 2,02 Mio. und 15,0% Rang 4. RTLs "Royal Pains" erzielte um 22.15 Uhr mit 1,46 Mio. dann aber nur noch 14,3%, ProSieben kam mit der alten "Two and a Half Men"-Folge um 21.45 Uhr noch auf 1,96 Mio. und 15,4%, mit den "Simpsons" ab 20.15 Uhr auf 1,54 Mio. (12,3%) und 1,49 Mio. (11,1%) und mit "The Big Bang Theory" ab 22.10 Uhr auf 1,69 Mio. (15,0%) und 1,68 Mio. (17,9%).

Mitten zwischen die vielen Serien schob sich der DFB-Pokal der ARD: 2,01 Mio. brachten dem Spiel zwischen Kiel und Dortmund zwar keinen Sieg im jungen Publikum, aber einen guten Marktanteil von 15,5%. Auch die Halbzeit-"Tagesthemen", die Moderationen und die 20-Uhr-"Tagesschau" schafften im jungen Publikum noch den Sprung in die Tages-Top-20. Blass blieb hingegen das ZDF: Nur 0,52 Mio. 14- bis 49-Jährige entschieden sich für "Typisch Kölsch" – ein Marktanteil von 4,1%. Die zu später Stunde ausgestrahlte "37 Grad"-Reportage über Rudi Assauer uns seine Alzheimer-Erkrankung sahen 0,56 Mio. – gute 8,4%. Sat.1 lockte mit der Komödien-Premiere "Plötzlich 70!" immerhin 1,84 Mio. – gute 14,2%.

In der zweiten Privat-TV-Liga sorgte Vox für Licht und Schatten: "Daniela Katzenberger – natürlich blond" sprang mit 1,20 Mio. auf 9,3%, "Das perfekte Model" scheiterte mit 0,70 Mio. und 6,0% aber an den Sender-Normalwerten. Bei RTL II erreichte "Das Messie-Team" ordentliche Werte von 0,79 Mio. und 6,1%, "Extrem schön" danach noch ordentlichere von 0,78 Mio. und 7,4%. kabel eins kam mit der Doppelfolge "Rosins Restaurants" auf schwache 4,7% und gute 6,5%.

Der Dienstag im Gesamtpublikum:

Insgesamt gewann der Fußball dann doch: 5,79 Mio. Fans reichten für 17,8% und Platz 1 vor der ZDF-Vorabendserie "Die Rosenheim-Cops" (5,21 Mio.) und der 20-Uhr-"Tagesschau" (5,13 Mio.), den beiden einzigen Programmen, die ebenfalls noch über die 5-Mio.-Marke sprangen. Am Vorabend lief es für die ARD hingegen wieder desaströs: "Gottschalk Live!" fiel mit nur noch 1,20 Mio. Zuschauern und katastrophalen 4,3% erneut auf einen Minusrekord. Dafür besiegte man in der Prime Time die Konkurrenz: Das ZDF kam mit "Typisch Kölsch!" auf 4,94 Mio. Seher und 15,7%, RTL mit "CSI: Miami" auf 3,95 Mio. und 11,9%. Im ZDF überzeugte später noch die "37 Grad"-Reportage über Rudi Assauer mit guten Zahlen: 2,50 Mio. reichten um 23.15 Uhr für 15,8%. "Markus Lanz" sahen danach noch 1,67 Mio. – starke 18,1%.

Beinahe hätte RTL noch gegen Sat.1 verloren: Die Komödie "Plötzlich 70!" war nämlich auch im älteren Publikum recht stark und lockte insgesamt 3,77 Mio. Zuschauer (11,5%) zum Sender. ProSieben sprang mit "Two and a Half Men" und 2,33 Mio. Sehern immerhin über die 2-Mio.-Marke, Vox erreichte mit "Daniela Katzenberger – natürlich blond" 1,85 Mio. Leute, RTL II mit dem "Messie-Team" 1,37 Mio. und kabel eins mit "Rosins Restaurants" um 21.15 Uhr 1,35 Mio.

Werbeanzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Werbeanzeige

Werbeanzeige