„Berlin direkt“: ZDF führt Hashtag ein

Fernsehen So leicht schafft man es als deutsche TV-Sendung in die Trending Topics bei Twitter: Für "Berlin direkt" blendeten die Mainzer das Hashtag #berlindirekt ins laufende Programm ein. Man bat darum, auf Twitter zur Sache zu diskutieren. Mit Erfolg: Innerhalb weniger Minuten schaffte es der Berliner Polit-Talk, der in der deutschen TV-Landschaft keineswegs zu den Quoten-Giganten zählt, in die weltweiten Trending Topics. Der Sender plant nach dem geglückten Testlauf weitere interaktive Features.

Werbeanzeige

Nach Angaben der Analysesoftware des ZDF erreichte die Sendung mit der Aktion bis zu zwei Millionen potenzielle Nutzer bei Twitter. Am Ende lasen knapp 420.000 Menschen aktiv einen Tweet, der das Hashtag #berlindirekt enthielt.

Neben viel positiven Feedback zur Sendung, die das ZDF jeden Sonntag um 19.10 Uhr ausstrahlt, gab es auch Kritik. Die reine Einblendung eine Hashtags sei noch verkrampft, zitiert das ZDF einen User. Allerdings arbeite man beim Sender nach eigener Aussage daran, ein "neues interaktives Element" zu launchen.

Werbeanzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Werbeanzeige

Werbeanzeige