FC Bayern verärgert Fans mit Facebook-Gag

Publishing Fußball-Rekordmeister FC Bayern München düpiert seine Fans: Auf seiner Homepage kündigte der Bundesligist "eine spektakuläre Neuverpflichtung für den Offensiv-Bereich" an. Ab 14 Uhr sollte am Donnerstag in einem Livestream auf der Facebook-Fan-Seite der Neuzugang vorgestellt werden. Tausende Fans warteten vergebens. Alles war nur ein PR-Gag, um neue Fans auf Facebook zu gewinnen. Kicker und Transfermarkt.de fielen auf die Social-Media-Ente herein.

Werbeanzeige

"Für 14 Uhr ist eine Pressekonferenz angesetzt, auf der Christian Nerlinger den Neuzugang vorstellen wird", kündigten die Münchener auf ihrer‚> an. Auch auf der Facebook-Seite war zu lesen: "Live-PK um 14.00 Uhr exklusiv auf Facebook unter http://on.fb.me/THENEWFCBSTAR". Was folgte, war eine Enttäuschung. Kein Neuzugang, keine Offensiv-Verstärkung. Der FC Bayern München neckte seine Fans mit einem PR-Gag: Um 14.00 Uhr startete eine Pressekonferenz.

Die Bayern-Verantwortlichen betraten das Podium. Erst lobte Manager Christian Nerlinger den Neuzugang und dann hielt er ein weißes Blatt in die Kameras. Jeder Facebook-Nutzer, der die Konferenz über eine App in seinem Browser verfolgte, sah dann auf dem weißen Blatt sein eigenes Profilbild und keinen neuen Spieler.
Die ganze Aktion war nur dazu da, um die neue Facebook-App The New FCB Star vorzustellen. Die Aktion begründete der FC Bayern so: "Jeder einzelne FCB-Fan ist die ’spektakuläre Neuverpflichtung‘, unser zwölfter Mann! Die Fans können auf www.facebook.com/FCBayern‘>Spiegel Online.
Auf ihrer Facebook-Seite klärten die Münchener ihre Fans über den PR-Gag auf: "Liebe Fans, ihr habt es natürlich alle schon längst gemerkt. Das Video von der PK war natürlich nicht ganz ernst gemeint, sondern ist ein kleiner Spaß für unsere Fans auf Facebook, bei dem der Fan im Mittelpunkt steht."

Update (26.01.2012, 17.25 Uhr):
Mittlerweile bezieht der FC Bayern München auf seiner Facebook-Fan-Seite Stellung zu seiner Social Media-Aktion und entschuldigt sich bei seinen Fans: "Sorry liebe Fans, wie wir Euren zahlreichen Kommentaren entnehmen, seid ihr über die heutige Aktion sehr verärgert. Es war nicht unsere Absicht, Euch mit der neuen App zu enttäuschen. Vielmehr wollten wir Euch mit dieser Aktion in den Mittelpunkt stellen und dadurch zeigen, wie wichtig jeder Fan für den FC Bayern München ist. In mehreren folgenden Videoclips auf der App soll der Fan Teil der Mannschaft werden, indem z.B. der Nachname des Fans auf dem Trikot zu sehen ist und der Fan in den Medien als Star dargestellt wird. Diese persönlichen Videos sollen Euch und Euren Freunden Spaß und Freude bereiten."

Werbeanzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Werbeanzeige

Werbeanzeige