„DSDS“ legt überraschend wieder zu

Fernsehen Lag es am alljährlichen Casting-Auftritt von "DSDS"-Enfant-Terrible Menderes Bagci? Oder kommt die Lust des Publikums an der RTL-Show zurück? Fakt ist zumindest, dass "Deutschland sucht den Superstar" am Mittwoch mit 3,47 Mio. 14- bis 49-Jährigen so stark war wie seit dem Staffel-Auftakt am 7. Januar nicht mehr. Für RTL lief der Abend ohnehin grandios: "Der Bachelor" sprang erstmals über die 3-Mio.-Marke, "Ich bin ein Star" knackte erneut die 4 Mio. Auch im Gesamtpublikum gewann der Dschungel vor "DSDS".

Werbeanzeige

Der Mittwoch bei den 14- bis 49-Jährigen:

An die Zahlen des Jahres 2011 kommt "DSDS" zwar weiterhin nicht heran – damals sahen sämtliche Ausgaben der Casting-Phase mehr als 4 Mio. 14- bis 49-Jährige, doch die Verluste der vorigen Sendungen ist nun vorerst gestoppt. Mit 3,47 Mio. und einem Marktanteil von 27,5% lockte die Show 530.000 junge Menschen mehr als am Samstag und immerhin 120.000 mehr als am vergangenen Mittwoch. "Der Bachelor" sprang danach zum ersten Mal überhaupt über die 3-Mio.-Marke und erkämpfte sich mit 3,01 Mio. und 23,5% den zweiten Platz der Tages-Charts, "Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!" erreichte zum vierten Mal hintereinander mehr als 4 Mio. 14- bis 49-Jährige: 4,06 Mio. (40,2%). "stern TV" schloss den Abend mit 1,83 Mio. und 28,4% ab. Mithalten konnte angesichts dieser Top-Quoten niemand, am besten lief es noch für ProSieben, wo die "Desperate Housewives" mit 1,74 Mio. 13,8% erzielten und die neue Serie "New Girl" mit 1,70 Mio. und 13,0% den Abwärtstrend stoppte.

Mies verlief der Abend hingegen bei Sat.1: "Der Staatsfeind Nr. 1" blieb mit nur 1,02 Mio. jungen Zuschauern bei schwachen 8,4% hängen, "Die Harald Schmidt Show" versagte mit 0,30 Mio. und 4,3% wieder einmal komplett. Im öffentlich-rechtlichen Fernsehen schafften zwei Programme den Sprung über die Mio.-Marke: die 20-Uhr-"Tagesschau" des Ersten mit 1,11 Mio. und 9,7%, sowie der folgende Armin-Rohde-Krimi "Alleingang" mit 1,07 Mio. und 8,4%. "Gottschalk Live" verlor am Vorabend weiter an Boden: 0,49 Mio. entsprachen 4,9%. Im ZDF war das entscheidende deutsche Spiel der Handball-EM der größte Quotenhit: 0,98 Mio. waren ab 16.15 Uhr dabei – starke 18,6%. In der Prime Time erzielte "Die Quizshow mit Jörg Pilawa" solide Werte von 0,79 Mio. und 6,2%.

In der zweiten Privat-TV-Liga war Vox das Maß aller Dinge: "Lie to me" kletterte mit 1,30 Mio. auf 10,2%, "Das perfekte Dinner" und "Prominent!" erreichten mit je 1,03 Mio. ebenfalls Mio.-Zielgruppenzahlen. "Law & Order: Special Victims Unit" verpasste um 20.15 Uhr diese Marke mit 0,96 Mio. und 7,6% nur knapp. RTL II punktete unterdessen mit dem "King of Queens"-Ersatz "Das Leben des Brian", den 0,95 Mio. auf starke 7,5% hievten, kabel eins konnte mit der "Legende des Zorro" und 0,61 Mio. bzw. 4,9% nicht mithalten.

Der Mittwoch im Gesamtpublikum:

Auch insgesamt verlor "Gottschalk Live" noch einmal weitere Zuschauer. Mit 2,20 Mio. und 7,8% hat er sein Premieren-Publikum vom Montag nun fast halbiert. Um 20.15 Uhr lief es für Das Erste besser: Armin-Rohde-Film "Alleingang" kam mit 5,03 Mio. Sehern auf gute 15,3%. Dennoch musste er sich RTL und dem ZDF geschlagen geben. Tagessieger "Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!" flimmerte bei 6,91 Mio. Leuten (29,0%), "Deutschland sucht den Superstar" bei 5,52 Mio. (16,8%) und "Die Quizshow mit Jörg Pilawa" im ZDF bei 5,51 Mio. (16,9%). Über die 20%-Marke sprang der Sender am Nachmittag mit der Handball-EM: 3,90 Mio. sahen das Aus des deutschen Teams – 23,6%.

Das Feld der restlichen Sender wird in der Prime Time von Vox angeführt: Krimiserie "Lie to me" überholte mit 2,40 Mio. Zuschauern und 7,7% sowohl ProSieben als auch Sat.1. ProSieben kam mit den "Desperate Housewives" und 2,09 Mio. Zuschauern immerhin noch über die 2-Mio.-Hürde, Sat.1 gelang das mit "Der Staatsfeind Nr. 1" und 1,89 Mio. nicht. kabel eins folgt mit "Die Legendes des Zorro" und 1,50 Mio. Zuschauern, schlug damit im Gegensatz zum jungen Publikum auch RTL-II-Konkurrenten "Das Leben des Brian", den 1,16 Mio. einschalteten.

Werbeanzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Werbeanzeige

Werbeanzeige