Micaela Schäfer: die rätselhafte Nackte

Fernsehen Das Dschungelcamp “Ich bin ein Star - holt mich hier raus!” ist auf der Zielgeraden. Es schüttet sintflutartig im australischen Busch. Die Sendezeit wird mit Wiederholungen gefüllt, es wird Unappetitliches verspeist. Alles soweit normal. Nur eine Kandidatin gibt nachhaltig Rätsel auf: das Nackt-Model Micaela Schäfer. Fühlt sie sich mit Winz-Bikinis im Busch wirklich wohl? Will sie nur provozieren? Ausgerechnet Micaela ist die rätselhafteste Kandidatin dieser Staffel.

Werbeanzeige

Und das ist ja immerhin auch eine gewisse Überraschung unter all den Enttäuschungen. Der Rocker Martin Kesici – ein rülpsendes Weichei. Der Sportsmann Ailton – ein tumber Tor. Die Camp-Mutti Ramona Leiß – eine manisch-depressive Über-Zicke. Der mysteriöse Raben-Magier Vincent Raven – ein kettenrauchender, bemitleidenswerter, trauriger Mann. Das Dschungelcamp ist diesmal voll mit verkrachten Existenzen. Ist es das nicht immer? Ja, schon. Aber: In den vergangenen zwei Staffeln wuchsen die verkrachten Existenzen im Laufe der Sendung über sich hinaus. Sie gewannen in der Trash-Show tatsächlich ihre Würde zurück und kamen gestärkt aus der Show zurück. Diesmal kommen die meisten “Stars” kleiner aus dem Dschungel zurück, als sie reingegangen sind.

Die eine Ausnahme ist ausgerechnet Micaela Schäfer. Von der gescheiterten Kandidatin bei “Germany’s next Topmodel” hat niemand etwas erwartet, außer ein paar wohl dosierten Busenblitzern. Dass die Frau sich dann gleich bei ihrer ersten, knallharten Dschungelprüfung (Made den Kopf abbeißen usw.) sehr tapfer verhält, war dann die erste Überraschung. Die nächste Überraschung ist, mit welcher Konsequenz sie ihr Nackt-Ding im Camp durchzieht. Während die übrigen Kandidaten sich in Anoraks hüllen und bei kühlen Temperaturen im Regen schlottern, steht Micaela ohne eine Miene zu verziehen im Mikro-Höschen rum. Auch dass die Dschungel-Mücken ihr dabei den Allerwertesten zerstechen, scheint sie nicht zu jucken.

Bei ihrer zweiten, ebenfalls harten Prüfung trat sie absichtlich nur mit einem Mikro-Höschen und durchsichtigem Bikini-Oberteil bekleidet an. Als wolle sie sich absichtlich schutzlos präsentieren. Trotzdem wirkt sie im Vergleich mit den teils hysterisch, teils resigniert agierenden Mit-Insassen innerlich gefestigt. Sie jammert nicht rum, geht zu jeder Prüfung und gibt ihr Bestes. Als Micaela zusammen mit dem schlicht gestrickten Ailton eine Nacht in einer Höhle verbringen und eine Kerze am brennen halten musste, wurde dies besonders auffällig. Ailton tobte, schimpfte. Dann legte er sich hin, schlief ein und furzte laut. Micaela kümmerte sich fast die ganze Nacht alleine um die Kerze und beschwerte sich nach der Rückkehr ins Camp mit keinem Ton über ihren nichtsnutzigen Kollegen. Man stelle sich vor, wie eine Person wie Jazzy in dieser Lage reagiert hätte.

Micaela wäre ein echter Sympathieträger im Camp, wäre da nicht diese Sache mit der Nacktheit. Ist sie tatsächlich Exhibitionistin? Denkt sie, sie muss diese Masche durchziehen? Ist es für sie ein Ritus, ein seltsamer Selbstschutz-Mechanismus? Es bleibt mysteriös. Dass sich ausgerechnet das als hohl gehandelte Nackt-Model zu einer der interessantesten Figuren im Camp entwickeln würde, darauf hätte wohl keiner gewettet.

So, jetzt aber noch die aktualisierten Tipps, wer weiterkommt: Dass Radost Bokel nach ihrer eher jämmerlichen Vorstellung beim Dschungel-Imbiss rausgewählt wurde, ist nicht weiter verwunderlich. Sie verweigerte den Verzehr einer Schweine-Vagina und schob diese an Kim Gloss weiter. Die mampfte nicht nur die Vagina, sondern gleich danach auch noch einen Hirsch-Penis (Schöner Dialog: Sonja: “Wie hat das geschmeckt?” Kim: “Wie Penis.”) Jetzt wird die Prognose, wer drinbleibt schwieriger. Micaela und Rocco dürften ins Finale kommen. Bei Vincent Raven wird die Sache wackelig. Der Raben-Vater hat sich doch sehr zurückgezogen. Er macht gar nix mehr, erträgt alles nur noch. Gut möglich, dass er bald zu seinen Raben gerufen wird. Unser aktualisierter Finaltipp lautet also: Rocco, Micaela und… Tante Brigidde!

Werbeanzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Werbeanzeige

Werbeanzeige