Arvato soll ohne Druckereien wachsen

Publishing Bertelsmann will seinen Unternehmensbereich Arvato stärker auf Wachstum mit dem Schwerpunkt auf Servicegeschäfte fokussieren. Dazu sollen beim Gütersloher Medienkonzern die Tiefdruckaktivitäten sowie alle internationalen Druckereien von Arvato in einer eigenen Geschäftseinheit außerhalb des Unternehmensbereichs Arvato zusammengefasst werden. Der Vorstand hat die entsprechende Pläne bereits gebilligt, teilte der Konzern mit. Der Plan soll schnellstmöglich umgesetzt werden.

Werbeanzeige

Zur neuen Druckeinheit werden die Prinovis-Gruppe mit ihren Standorten in Deutschland und Großbritannien sowie die Arvato-Druckereien in Italien, Spanien und Amerika zählen. Die Axel Springer AG hält 25 Prozent an Prinovis. Bertelsmann peilt ein Umsatzvolumen von 1,2 Milliarden Euro an.

Die Gütersloher führen einen Großteil ihrer Druckaktivitäten künftig direkt in einer eigenen Einheit neben den vier Unternehmensbereichen RTL Group, Random House, Gruner + Jahr und Arvato. Mit dieser Neuorganisation sei eine bessere Steuerung und Fokussierung der Geschäfte möglich, vermeldet Bertelsmann.

Die Mohn Media Gruppe und GGP Pößneck verbleiben wegen der engen Verzahnung mit den Dienstleistungsgeschäften bei Arvato, heißt es in der Mitteilung. Mit dem Umbau vereinfacht Arvato seine Struktur, um sich auf das gut entwickelnde Servicegeschäft und die Erschließung neuer Geschäftsfelder konzentrieren zu können.

Nachdem Gruner + Jahr seine Prinovis-Beteiligung kürzlich an Bertelsmann abgegeben hatte, ergebe sich mit der Bündelung unter dem neuen Dach eine schlagkräftige Druckeinheit.

Die neue Struktur sei in enger Abstimmung zwischen Bertelsmanns Vorstandschef Thomas Rabe und Arvato-Chef Rolf Buch entwickelt worden. Die Pläne sollen im Laufe des ersten Halbjahrs umgesetzt werden. Bis dahin soll dann auch entschieden sein, wer die neu geschaffene Einheit steuern wird. Die Beteiligungsverhältnisse bei Prinovis und den ausländischen Arvato-Druckereien bleiben unverändert.

Werbeanzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Werbeanzeige

Werbeanzeige