Riesenüberraschung: Ramona ist raus

Fernsehen Große Überraschung am Samstagabend bei RTLs „Ich bin ein Star - holt mich hier raus. Dschungel-Diktatorin Ramona Leiß wurde rausgewählt. Wer hätte das gedacht - immerhin sorgte sie für den meisten Konfliktstoff im Camp. Aber sie ging den Zuschauern wohl genauso auf die Nerven wie den Insassen. Bei der Prüfung erspielten Kim und ihr Rocco acht Sterne. Trauriger Höhepunkt war freilich das Gejammer von Ailton und Vincent Raven, die darum betteln, rausgewählt zu werden.

Werbeanzeige

Offenbar haben die beiden wehleidigen Herren aber überhaupt nix kapiert. Das weinerliche Flehen von Ailton („All mein Fans, bitt anruf nix…“) und Vincent Raven („Ich hab genug.“) dürfte sicherstellen, dass die beiden viele, viele Stimmen bekommen. Was für eine jammervolle Vorstellung von Vincent und der angeblichen Sportskanone Ailton. Der wollte das Camp schon zu Beginn der jüngsten Folge freiwillig verlassen und musste von der Nielsen erst an der Ehre gepackt werden. Nun ist Ailton ein Kandidat für einen freiwilligen Auszug.

In der Prüfung mussten sich Kim und Rocco abwechselnd in Särge legen und Sterne freiknoten oder abschrauben. In den Särgen machten sie Bekanntschaft mit Schlangen, Mehlwürmern, Grünen Ameisen (bissig!), Spinnen, Fischabfälle und dem Krokodil mit dem zugebundenen Maul, das sich mittlerweile von der Begegnung mit Daniel Lopes offenbar erholt hat. Acht Sterne wurden erspielt. Eigentlich waren es neun, aber Rocco, der Schlingel wollte schummeln und hat schon bevor es erlaubt war, an einem Stern rumgeschraubt. Natürlich wurde er erwischt.

Zeit für einen kleinen Kandidatencheck:

Ailton: In seiner tumben, radebrechenden Art ganz amüsant. Aber insgesamt natürlich eine Enttäuschung. Man versteht ihn nicht und hat das Gefühl, das ist sogar besser so. Prognose: Er scheidet in Kürze freiwillig aus. Falls er den entsprechenden Satz hinbekommt, wie Dirk Bach bereits treffend angemerkt hat.

Vincent Raven
: In seiner ganzen Schrulligkeit eigentlich ein Gewinn für die Show aber offenbar nicht aus dem hartem Holz geschnitzt, das diese Show verlangt. Seine markigen Sprüche, er könne einen ganzen Liter Schweinesperma saufen, klingen jetzt nur noch hohl. Er hat sich selbst entzaubert, wird aber nicht freiwillig gehen. Das bedeutet, er leidet vermutlich bis ins Finale hinein. Und zwar abartig.

Kim Debkowski: Die kleine Kim hat ihre Rolle als Anhängsel des großen Rocco Stark gefunden. Die Rolle der Dschungel-Jane steht ihr ebenso gut wie der Verzicht auf Make-up. Sie kann es weit bringen. Prognose: Fliegt kurz vor dem Finale raus.

Jazzy: Der Läster-Adjutant von Colonel Ramona Kurtz. Sie ist wenigstens tough und steht den Dschungel ohne großes Gegreine durch – was in dieser Staffel schon was heißen will. Trotzdem ist sie eine Top-Kandidatin, um beim nächsten Mal rausgewählt zu werden.

Micalea Schäfer: Ihre aggressive Nacktheit geht allen auf die Nerven. Verständlich. Bis auf den Nackt-Tick wirkt das Erotik-Model irritierenderweise am normalsten von den Camp-Bewohnern. Auch wenn es die anderen nervt: Micalea bleibt bestimmt bis zum Finale drin.

Radost Bokel: „Momo“ zeigte auch schon Nerven und glitscht dank der Abwesenheit hervorstechender Eigenschaften bisher erfolgreich durch die Votings. Das wird sich bald ändern. Nach Jazzy eine der nächsten Top-Kandidatinnen für die Abwahl.

Brigitte Nielsen
: Eine Show-Woman, die weiß, was von ihr – Oh mein Gooott! – erwartet wird. Brigidde ist eine sympathische Trash-Nudel, die es aber nicht ins Finale schaffen wird. Was ihr aber auch ziemlich schnurz sein wird. Prognose: Fliegt kurz vorher raus.

Rocco Stark: Wer hätte das gedacht. Ausgerechnet der als Lusche eingezogene Ochsenknecht-Sohn kristallisiert sich langsam als Star der Staffel heraus. Immer gut drauf, schmerzfrei bei den Prüfungen und auf so rührende Weise talentfrei. Diese unverstellte Fröhlichkeit und dieses offen zur Schau getragene Nichtskönnen werden offenbar geschätzt. Und dann will man ja auch noch wissen, wie es mit ihm und Kim weitergeht. Ist auch alles ganz OK, so lange er bitte, bitte keine Tunte mehr im Camp spielt. Das war wirklich schlimm. Prognose: derzeit absoluter Königs-Kandidat.

Wir tippen also auf ein Finale mit einer nackten Micaela, einem abartigen Vincent und einem gut gelaunten Rocco.

Als Nächste gehen raus: Ailton (freiwillig – vielleicht sagt Jazzy ja den Satz für ihn) und Jazzy wird als nächste rausgewählt. Mal sehen, ob‘s stimmt.

Werbeanzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Werbeanzeige

Werbeanzeige