Zum 100.: Axel Springer feiert Axel Springer

Publishing Der Verleger und Gründer wäre am 2. Mai 100 Jahre alt geworden. Das nimmt die Axel Springer AG zum Anlass, ihren Gründer zu feiern. Bevor es aber soweit ist, wird bereits 100 Tage zuvor, ab dem 24. Januar eine wöchentliche Rückschau auf das Leben Axel Springers auf der Digitalplattform Meilensteine gestartet. Diese will "immer dienstags ein Schlaglicht auf das Wirken des engagierten Verlegers werfen: jede Woche ein Meilenstein aus dem bewegten Leben eines Mannes, der viel bewegte."

Werbeanzeige

Im Mittelpunkt steht dabei immer der "Journalist, Unternehmer und Freiheitskämpfer Axel Springer", so eine Verlagsmitteilung. Springer war 1985 verstorben und wird heute noch in den Impressen seiner Zeitungen als Verleger geführt. Exakt 100 Tage vor seinem Ehrentag, startet unter www.meilensteine.axelspringer.de eine digitale Rückschau auf wesentliche Stationen seines Lebens. Bis zum 2. Oktober präsentiert die Webseite wöchentlich einen neuen multimedialen "Meilenstein".
Laut Verlag zeigt das Portal Wissenswertes, Kurioses und Überraschendes über den Journalisten, der die Bild gründete und damit den Boulevardjournalismus in Deutschland etablierte. Das Themenspektrum reiche von den spannenden Umständen der Verlagsgründung über die Ideen für zukunftsweisende Drucktechnologie und elektronische Medien, die heftigen Auseinandersetzungen mit der 68er Studentenbewegung bis hin zur tiefen Freundschaft mit Israel.
Nicht nur im Internet wird der Journalist geehrt, sondern auch an den Unternehmensstandorten der Axels Springer AG. In Berlin werden auf dem Dach des Berliner Axel-Springer-Hochhauses Zitate des Gründers auf das Jubiläum aufmerksam machen („Ich bin ein Radikaler der Mitte“, ein Zitat von 1973). Außerdem wird Springer ab April mit eine Sonderbriefmarke, die sein Konterfei zeigt, geehrt.

Werbeanzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Werbeanzeige

Werbeanzeige