Programmies brummen in Weihnachtswoche

Publishing Ach wäre doch in jeder Woche Weihnachten - das müssten zumindest die Verlage von TV-Zeitschriften denken. Warum? Die IVW-Heftauflagen bescheren einigen Programmzeitschriften in dieser Woche ein verspätetes Weihnachtsgeschenk. Titel wie Hörzu und Gong waren mit ihren Ausgaben 51/2011 - denen mit dem Weihnachtsprogramm - am Kiosk so erfolgreich wie in keiner anderen Woche des Jahres, andere wie TV Hören und Sehen und Fernsehwoche landeten zumindest deutlich über dem Jahres-Durchschnitt.

Werbeanzeige

Gleich fünf wöchentliche Programmies stellten mit ihren Ausgaben 51/2011 neue Jahresrekorde am Kiosk auf. So setzte die Hörzu im Einzelverkauf 472.604 Exemplare ab und übertrumpfte den Durchschnittswert des Jahres 2011 um mehr als 25.000 Hefte. Auch Bild+Funk, Die Zwei, Gong und Super TV gelangen neue Jahresbestleistungen im Einzelverkauf. Der Grund ist klar: An den Weihnachtsfeiertagen haben mehr Leute als sonst Zeit, fernzusehen, zudem läuft das eine oder andere Highlight. Also kaufen auch mehr Leute als sonst eine Programmzeitschrift.

Zwar keine neuen Jahresrekorde, aber dennoch deutlich überdurchschnittliche Einzelverkaufszahlen erreichten zudem die Klassiker Fernsehwoche, Funk Uhr, TV Hören und Sehen, sowie TV Neu. Von den 14-täglichen Titeln, deren Zahlen der Weihnachts-Ausgaben 25/2011 bereits in der vergangenen Woche veröffentlicht wurden, schafften TV 14 und TV Digital den Sprung über den Jahres-Durchschnitt, bei den vierwöchentlichen Programmies stellte TV pur 13/2011 einen Einzelverkaufsrekord für das Jahr 2011 auf.

Natürlich gibt es aber nicht nur Positives in unserer Rubrik der Kiosk-Hits und -Flops zu berichten, sondern auch einiges Negatives. So fielen wie in der Vorwoche erneut mehrere Bild-Ableger am Kiosk auf neue Jahres-Tiefstwerte: die Bild am Sonntag mit 1.305.591 Einzelverkäufen, die Bild der Frau mit 655.867, die Auto Bild mit 312.174 und die Sport Bild mit 196.237. Für die Bild der Frau, die Auto Bild und die Sport Bild bedeuten diese Zahlen sogar Alltime-Minusrekorde. Nie zuvor seit dem Start der IVW-Heftauflagenmessung Mitte der 1990er-Jahre waren sie am Kiosk so erfolglos. Die Sport Bild rutschte sogar zum ersten Mal überhaupt unter die 200.000er-Marke.

Ebenfalls auf neue Einzelverkaufs-Jahresminusrekorde gefallen sind die Gala (Titel: "Große Gefühle 2011"), Alles für die Frau, Frau von heute, Laura, Mädchen und Die Zeit. Die Wochenzeitung fand am Kiosk mit der Ausgabe 51/2011 und der Titelgeschichte "Teile mit mir!" nur 97.333 Interessenten – der schwächste Zeit-Wert seit rund dreieinhalb Jahren.

Werbeanzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Werbeanzeige

Werbeanzeige