„Wetten, dass ..?“-Comeback im April?

Fernsehen Offenbar geht es mit "Wetten, dass..?" doch schneller als erwartet: Wie die Bild am Sonntag berichtet, hat ZDF-Programmdirektor Thomas Bellut einen Nachfolger für Thomas Gottschalk gefunden. Das Comeback der Show könnte dann schon im April stattfinden - und nicht erst im Juli mit einer Mallorca-Ausgabe.

Werbeanzeige

ZDF-Sprecher Walter Kehr, der kurz vor einem Wechsel zum MDR steht, bestätigte Bild am Sonntag, dass "der April eine von mehreren Optionen" sei. Er sagte weiter, dass einiges dafür spreche, "nicht mit einem Sommer-‚Wetten, dass . .?‘, sondern mit ­einer regulären Aus­gabe zu beginnen".
Wer die Show moderieren wird, ist zwar noch unklar. Doch bei den Verhandlungen befinde man sich "auf der Zielgeraden", erklärte Kehr. Zu den heißesten Kandidaten zählen Markus Lanz und Johannes B. Kerner.
Lange galt auch Jörg Pilawa als ein möglicher Kandidat für die Gottschalk-Nachfolge. Doch der ZDF-Moderator lehnte ab und sagte, es brauche einen konzeptionellen Neuanfang für "Wetten, dass..?". "Das ZDF müsste dem Nachfolger und einer Sendung ‚Wetten, dass..? 2.0‘ eine neue Leichtigkeit verordnen und nicht: Wir brauchen ein Sofa, Promis und vier Wetten, das reicht", sagte er dem Stern (MEEDIA berichtete). Die Sendung müsse andere Events bieten, um wieder "Salz in die Suppe" zu geben. Vor diesem Hintergrund sei es seiner Meinung sinnlos, schon jetzt von einer Sommersendung 2012 auf Mallorca zu sprechen, denn "keiner wird die Arena auf Malle so rocken können wie Gottschalk".

Werbeanzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Werbeanzeige

Werbeanzeige