Red Bull bringt Weltuntergangsmagazin

Publishing Mit 2012 - Das vielleicht letzte Magazin der Welt erscheint heute die erste Ausgabe der neuen Zeitschrift von Red Bull. Das Heft nimmt den von den Mayas prophezeiten Weltuntergang am 21. Dezember zum Ausgangspunkt für ein Gedankenexperiment: Was würde passieren, wenn die Menschheit wüsste, dass sie wirklich nur noch knapp ein Jahr zu leben hätte?

Werbeanzeige

Die Antwort kommt in insgesamt zwölf Ausgaben, hat 2.012 Seiten und kostet monatlich 8,50 Euro.
Das neue Magazin ist auf eine eher männliche Zielgruppe ab 30 Jahren ausgelegt. Monatlich wird es eine Auflage von 25.000 Stück haben. Die Macher schreiben über ihr Werk: "Wohin führt uns die Zukunft? – Diese Frage stellt 2012, und eine Antwort hat 2012 bereits bereit: Die Welt wird nach dem 21.12.2012 nicht mehr so sein, wie sie einmal war."

Werbeanzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Werbeanzeige

Werbeanzeige