Anonymous will weiterhin NPD-Unterstützer outen

Publishing Die lose Hackergruppe Anonymous hat nach dem breiten medialen Erfolg von Nazi-Leaks dem Spiegel gegenüber bestätigt, auch künftig Datensätze zu veröffentlichen. Die Aktion war zuvor auf heftige Kritik, auch von Seiten des Deutschen Journalisten Verbandes und "Netz gegen Nazis", gestoßen.

Werbeanzeige

Im Chat mit dem Spiegel zeigten sich die Hacker einsichtig und planen künftig "bessere Filter einzusetzen", kündigten aber an, weiterhin Datensätze zu veröffentlichen – künftig auch mit internationalem Fokus.

Werbeanzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Werbeanzeige

Werbeanzeige