Karl-Heinz Bonny verlässt „Landlust“-Verlag

Publishing Der unternehmerische Kopf hinter dem "Landlust"-Erfolg geht: Hauptgeschäftsführer Karl-Heinz Bonny verlässt Ende März den Landwirtschaftsverlag in Münster, wie das Unternehmen mitteilte. Die zweimonatlich erscheinende Landlust gilt als der Überraschungserfolg der letzten Jahre im Zeitschriftensegment und verkauft bereits mehr als 800.000 Hefte pro Ausgabe. Bonny war dafür 2011 noch zum Medienmann des Jahres gewählt worden.

Werbeanzeige

Bonny scheidet damit nach 20 Jahren Tätigkeit für das auf Agrar-Fachtitel spezialisierte Medienhaus aus Altergründen aus. Zum Ende des ersten Quartals 2012 wird er sein Amt als Geschäftsführer niederlegen und den Aufsichtsrat
strategisch beraten, lässt der Verlag mitteilen. Über Oktober 2012 hinaus bleibt Bonny für weitere zwei Jahre Berater des Hauses.

Horizont deutete an, dass es auch "interne Diskussionen" gegeben habe könne, was Bonny allerdings bestreite. Neben ihm gehören Hermann Bimberg und Werner Gehring zum GF-Trio des Verlages.

Bonny ist seit 1993 Geschäftsführer im Landwirtschaftsverlag Münster, seit 2002 Hauptgeschäftsführer der Verlagsgruppe Landwirtschaftsverlag. Unter seiner Führung entwickelte sich das etablierte Portfolio des Fachverlages erfolgreich weiter: Die Zeitschriften top agrar, profi und das Landwirtschaftliche Wochenblatt Westfalen-Lippe sind Marktführer in ihrem Segment, mit der Gebrauchtmaschinenbörse traktorpool und der Internetplattform
„rimondo“ gelang der Sprung in die Online-Welt.

Für den Launch des Magazins Landlust erhielt Bonny 2011 noch die Auszeichnung zum "Medienmann des Jahres", „da er mit dem Konzept des Publikumstitels das Spektrum des Landwirtschaftsverlags erweitert, Leser weit über die Kernzielgruppe hinaus angesprochen und dem mittelständischen Fachverlag damit ein vollkommen neues Segment eröffnet hat“, so die Jury.

Landlust hat innerhalb weniger Jahre Erfolgsgeschichte geschrieben. Im Fünfjahrestrend kommt die Zeitschrift im Einzelverkauf auf eine Plus von 1696 Prozent. In den vergangenen zwölf Monaten konnte der Landwirtschaftsverlag 19 Prozent Abonnenten gewinnen. Im Gesamtverkauf kommt die Landlust auf 810.175 Exemplare.

Werbeanzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Werbeanzeige

Werbeanzeige