„Tatort“ chancenlos gegen „Traumschiff“

Selbst die Wiederholung eines "Tatorts" mit den beliebten Münsteraner Ermittlern konnte dem Weihnachts-Evergreen "Das Traumschiff" nichts anhaben. 6,96 Mio. Zuschauer entschieden sich für die ZDF-Reihe, 5,79 Mio. für den ARD-Krimi, der bei seiner Erstausstrahlung im Oktober 2010 noch 10,60 Mio. Leute begeistert hatte. Allerdings: Für "Das Traumschiff" sind die 6,96 Mio. weniger Seher als am 26. Dezember der beiden Vorjahre. Im jungen Publikum siegte unterdessen das "Bauer sucht Frau"-Special.

Anzeige

Der Montag bei den 14- bis 49-Jährigen:

Drei Programme schafften am 2. Weihnachtstag den Sprung über die 2-Mio.-Marke, alle liefen vor 20.15 Uhr bei RTL. Hinter dem "Bauer sucht Frau"-Special "Die Bauernhochzeit von Willi und Karola", das mit 2,06 Mio. jungen Zuschauern gute 20,5% erreichte, folgen in den Tages-Charts "RTL aktuell" (2,05 Mio. / 22,8%) und der Kurzfilm "Ice Age – Eine coole Bescherung" (2,02 Mio. / 23,8%). In der Prime Time musste sich RTL hingegen geschlagen geben. Der Sieg ging hier bei den 14- bis 49-Jährigen an Sat.1-Konkurrent "Pirates of the Caribbean – Am Ende der Welt", für den sich 1,86 Mio. (14,6%) entschieden. RTLs Free-TV-Premiere "Australia" blieb mit 1,83 Mio. bei für den Sender enttäuschenden 13,9% hängen.

Ohnehin ging es um 20.15 Uhr extrem eng zu: Zwischen den 1,86 Mio. für "Pirates of the Caribbean" und den 1,64 Mio. für ProSiebens "Shrek der Dritte" drängeln sich die 20.15-Uhr-Programme von fünf Sendern. Vor den ProSieben-Animationsfilm schoben sich dabei neben den Sat.1-Piraten und "Australia" noch der "Tatort" des Ersten mit 1,74 Mio. und 12,8%, sowie "Das Traumschiff" mit 1,72 Mio. und 12,7%. "Shrek der Dritte" reichten die 1,64 Mio. für 12,1%, der folgende Kurzfilm "Shrek – Oh du Shrekliche" kletterte mit 1,81 Mio. noch auf 13,6%.

Das ZDF war vor und nach dem "Traumschiff" noch mit zwei weiteren Sendungen erfolgreich: 1,30 Mio. bescherten dem Rückblicks-Klassiker "Album 2011" starke 12,7%, die "Kreuzfahrt ins Glück" kam später mit 1,40 Mio. noch auf 10,9%. Auch in der zweiten Privat-TV-Liga gab es noch gute Quoten: Vox erreichte mit "7 Zwerge – Männer allein im Wald" 1,11 Mio. und 8,1%, kabel eins mit "Die Geister, die ich rief" 0,87 Mio. und 6,4%. Nicht über das Mittelmaß hinaus kam "Schindlers Liste" bei RTL II: 0,69 Mio. entsprachen nur 5,3%.

Der Montag im Gesamtpublikum:

Insgesamt gewann wie erwähnt "Das Traumschiff" – mit 6,96 Mio. Zuschauern und 20,5%. Schärfster Konkurrent war erwartungsgemäß die "Tatort"-Wiederholung aus dem Jahr 2010: 5,79 Mio. bescherten "Spargelzeit" 17,0%. Ebenfalls noch über die 5-Mio.-Marke kamen das "Bauer sucht Frau"-Special "Die Bauernhochzeit von Willi und Karola" mit 5,61 Mio. und 21,2%, die "Kreuzfahrt ins Glück" mit 5,58 Mio. und 18,9%, die 20-Uhr-"Tagesschau" des Ersten mit 5,26 Mio. und 17,6%, sowie "RTL aktuell" mit 5,10 Mio. und 21,8%.

Das Feld der restlichen Sender führt der ProSieben-Kurzfilm "Shrek – Oh du Shrekliche" an: Mit 2,73 Mio. und 8,8% schob er sich auch vor den Sat.1-Kontrahenten "Pirates of the Caribbean – Am Ende der Welt" (2,60 Mio. / 8,6%). Um 20.15 Uhr blieb "Shrek der Dritte" aber knapp hinter den Piraten – mit 2,53 Mio. und 7,5%. "7 Zwerge – Männer allein im Wald" sahen bei Vox unterdessen 1,89 Mio. Leute, "Die Geister, die ich rief" bei kabel eins 1,27 Mio. und "Schindlers Liste" bei RTL II 1,10 Mio.

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige