Anzeige

Batu bleibt unbeliebtester „Tatort“-Ermittler

Der Hamburger "Tatort" hat auch am Sonntag gezeigt, dass er qualitativ zu den besten gehört, aber bei den Quoten leider der schwächste ist. 6,76 Mio. Krimifans sahen "Der Weg ins Paradies" - eine der fünf schlechtesten "Tatort"-Zuschauerzahlen der vergangenen zwei Jahre. Den 20.15-Uhr-Sieg holte sich der Krimi dennoch, wenn auch nur ganz knapp vor "Rosamunde Pilcher". Bei den 14- bis 49-Jährigen gewann hingegen ProSieben den Tag - mit dem Thriller "Die Entführung der U-Bahn Pelham 123".

Anzeige

Der Sonntag bei den 14- bis 49-Jährigen:

2,86 Mio. junge Zuschauer entschieden sich für den wenig innovativen Hollywood-Thriller "Die Entführung der U-Bahn Pelham 123" – ein für ProSieben sehr erfreulicher Marktanteil von 19,3%. Der "Tatort" folgt mit 2,47 Mio. und 16,1% dahinter. Zwar sind auch das für die Krimireihe unterdurchschnittliche Zahlen, allerdings gehört "Der Weg ins Paradies" bei Weitem nicht zu den schwächsten 5 wie im Gesamtpublikum. Bei den Jungen ist Cenk Batu also klar beliebter. Die 20-Uhr-"Tagesschau" des Ersten komplettiert mit 2,18 Mio. und 16,5% die Tages-Top-3, die "Lindenstraße" zog mit 1,02 Mio. und 9,9% ebenfalls noch in die Top 20 ein, "Günther Jauch" schaffte das mit 0,90 Mio. und soliden 6,8% nicht.

RTLs "Der Herr der Ringe: Die Gefährten" kam nicht an das Spitzenduo heran, schaffte mit 2,13 Mio. zwar den Sprung über die 2-Mio.-Marke, mit 16,1% aber nicht den auf RTL-Normalniveau. Das "Spiegel TV Magazin" bestätigte dafür zu später Stunde mit 0,89 Mio. und 15,2% dieses Niveau – für die Sendung einer der besten Marktanteile der jüngeren Zeit. Nicht mithalten konnte Sat.1 in der Prime Time: "Navy CIS" und "The Mentalist" kamen mit 1,59 Mio. und 1,63 Mio. nur auf mittelmäßige 10,5% und 10,9%. Drei Programme brachte das ZDF über die Mio.-Marke: den Biathlon-Weltcup um 14.30 Uhr mit 1,01 Mio. und 14,4%, die grandiose "Terra X"-Doku "Eisige Welten" mit 1,32 Mio. und 10,7%, sowie "Rosamunde Pilcher: Gefährliche Brandung" mit 1,05 Mio. und 6,9%. Die Gala der "Sportler des Jahres 2011" schaffte das nicht, kam mit 0,77 Mio. aber auch auf 6,9%.

In der zweiten Privat-TV-Liga scheiterten alle drei Sender nur minimal an der Mio.-Hürde. So sahen "Two and a Half Men" bei kabel eins um 21.15 Uhr 0,98 Mio. 14- bis 49-Jährige (ordentliche 6,3%), die anderen drei Episoden landeten bei 5,4% bis 6,7%. Bei Vox kam die weitere "Kevin – Allein in New ork"-Wiederholung am Vorabend auf 0,97 Mio. und 9,4%, um 20.15 Uhr rutschte "Das perfekte Promi Dinner" mit 0,77 Mio. aber auf sehr unschöne 5,3%. Und RTL II verfehlte die Mio.-Marke ganz knapp mit dem 20.15-Uhr-Film "Natürlich blond!": 0,96 Mio. bescherten der Komödie ordentliche 6,4%. Die Bundesliga sahen bei Sky unterdessen 0,27 Mio. (Kaiserslautern – Hannover), bzw. 0,20 Mio. (Mönchengladbach – Mainz).

Der Sonntag im Gesamtpublikum:

Insgesamt gewann die 20-Uhr-"Tagesschau" des Ersten den Tag. 6,99 Mio. Neugierige sorgten für starke 20,6%. Der "Tatort" landete mit seinen 6,76 Mio. (18,5%) Sehern direkt dahinter auf Platz 2, knapp vor der ZDF-Romanze "Rosamunde Pilcher: Gefährliche Brandung" mit 6,61 Mio. und 18,1%. Alle anderen Programme des Tages landeten unter der 5-Mio.-Marke. So kam der Auftakt der grandiosen "Terra X"-Reihe "Eisige Welten – Von Pol zu Pol" auf 4,95 Mio. Seher und 15,4%, "RTL aktuell" als stärkstes Privat-TV-Programm auf 4,86 Mio., "Günther Jauch" auf 4,46 Mio. und der Biathlon-Weltcup um 14.30 Uhr auf 4,25 Mio.

In der Prime Time setzte sich bei den Privaten "Die Entführung der U-Bahn Pelham 123" durch: 3,79 Mio. (10,8%) entschieden sich für den ProSieben-Thriller. Sat.1 kam mit "The Mentalist" auf 3,14 Mio. Zuschauer, RTL mit dem "Herrn der Ringe" nur auf 2,91 Mio. und enttäuschende 9,3%. "Das perfekte Promi Dinner" von Vox sahen parallel dazu 1,56 Mio., RTL IIs "Natürlich blond!" 1,35 Mio. und kabel-eins-Serie "Two and a Half Men" bis zu 1,26 Mio. Die beiden Bundesligaspiele bei Sky erzielten mit 0,51 Mio. (Kaiserslautern-Hannover) und 0,50 Mio. Fans (Mönchengladbach-Mainz) fast identische Zuschauerzahlen.

Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige