Microsoft startet So.cl-Netzwerk in USA

Microsoft will beim Hype ums Social Web nicht länger nur zuschauen und hat in den USA So.cl (gesprochen: social) gestartet. So.cl ist erklärtermaßen keine Konkurrenz zu Facebook oder Google+, sondern eine Art Facebook-Erweiterung für Studenten, die sich mit Social Media befassen. In So.cl sollen Studenten Seiten mit verschiedensten Inhalten zu unterschiedlichen Interessensgebieten erstellen können. Das Ganze ist aber noch in einem reichlich experimentellen Status.

Anzeige

So ist es laut TechCrunch derzeit nur für Studenten der Universitäten von Washington, Syracuse und New York möglich, sich bei So.cl anzumelden. Laut Microsoft sollen die Studenten durch So.cl Erfahrungen im Umgang mit Social Media sammeln und lernen, ihre Art zu kommunizieren zu überdenken. Klingt noch reichlich verkopft. Microsoft betont, dass Social nicht in Konkurrenz zu Facebook, Google+ oder anderen Social Networks steht.

Das wäre aus Microsoft-Sicht auch unsinnig, da der Software-Konzern ja an Facebook beteiligt ist. Bei So.cl sollen Studenten anderen Studenten “folgen” können und diverse Feeds nach Interessensgebieten abonnieren können. Außerdem gibt es eine Funktion namens Video-Party, bei der man gemeinsam ein Video anschauen und in einem Chat-Fenster kommentieren kann. So.cl wurde in den Microsoft FUSE-Laboratorien entwickelt und befindet sich im “Experimentier-Stadium”. Mehr lässt sich darüber wohl erst sagen, wenn der Zugang auch für eine breitere Öffentlichkeit möglich ist.

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige