G+J-Entertainment-Media plant Akquisitionen

Die Zeit der Zurückhaltung scheint vorbei zu sein: Im Interview mit dem Clap-Magazin kündigt Geschäftsführer Peider Bach an, dass Portfolio von Gruner + Jahr Entertainment Media weiter auszubauen. "Wir haben im Jahr 2011 ein ordentliches Umsatzplus bei Vertrieb und Anzeigen zu verzeichnen. Insofern ist es naheliegend, dass wir uns jetzt nach Akquisitionsmöglichkeiten umschauen.“

Anzeige
Weiter sagte Bach dem Magazin: "Jetzt kommt die Kür, um nachhaltig mit Neuerwerbungen echte Sprünge zu machen“. Konkrete Details zu seinen Expansionsplänen nannte er jedoch nicht. 
Der Münchener Fachverlag konzentriert sich mit seinen Fachmagazinen, Kundenzeitschriften, Online-Diensten und Nachschlagewerken auf die Bereiche Kino/Film, Fernsehen, DVD/Video, Musik, Games und Edutainment. Stoltz heißt es in der Selbstbeschreibung des Verlages: „Fast alle Publikationen sind Marktführer in ihrem Segment“.
Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige