Anzeige

iTunes: ab 12.000 Downloads in App-Top-10

Rund 500.000 Programme stehen in Apples Appstore zum Herunterladen bereit. Wer mit seiner Anwendung erfolgreich sein will, muss in den Downloadcharts unter die Top 10, zumindest aber unter die Top 50 kommen. Wie viele Nutzer die eigene App dafür braucht, ist jedoch unklar, da Apple keine Downloadzahlen veröffentlicht. Abhilfe wollen jetzt Analysten der Firma Distimo schaffen. Die haben Daten aus zehn Ländern, darunter Deutschland, ausgewertet.

Anzeige

Der Auswertung zufolge liegt Deutschland auf Platz sechs der Länder, in denen die meisten kostenlosen Apps heruntergeladen werden. Um in die Top 50 zu kommen, braucht es hier 3.000 Downloads pro Tag. Für die Top 25 sind 5.000 Klicks nötig und um unter die erfolgreichsten zehn zu kommen, benötigen App-Anbieter 12.000 Downloads am Tag.
Hier die Ergebnisse für die zehn Länder mit den meisten kostenlosen heruntergeladenen Mobil-Anwendungen (via Appadvisors.de):

  • USA Top 10: 80.000 Top 25: 45.000 Top 50: 25.000
  • China Top 10: 30.000 Top 25: 15.000 Top 50: 10.000
  • Japan Top 10: 20.000 Top 25: 9.000 Top 50: 6.000
  • Südkorea Top 10: 20.000 Top 25: 9.000 Top 50: 5.000
  • Großbritannien Top 10: 18.000 Top 25: 8.000 Top 50: 5.000
  • Deutschland Top 10: 12.000 Top 25: 5.000 Top 50: 3.000
  • Frankreich Top 10: 10.000 Top 25: 5.000 Top 50: 3.000
  • Kanada Top 10: 9.000 Top 25: 4.000 Top 50: 2.000
  • Italien Top 10: 8.000 Top 25: 4.000 Top 50: 2.000
  • Australien Top 10: 8.000 Top 25: 4.000 Top 50: 2.000

Distimo schreibt auf seiner Website weiter, dass diese Zahlen von Tag zu Tag schwanken. Denn am Wochenende laden Nutzer mehr Apps herunter als in der Woche. Der stärkste Download-Tag ist mit 17 Prozent des Gesamt-Traffics demnach der Sonntag, die schwächsten sind Dienstag bis Donnerstag (jeweils 13 Prozent).

Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige