„Tatort“: Spekulation um Furtwängler-Ausstieg

Pünktlich zur Ausstrahlung ihres neuesten „Tatort“ greift die Bild am Sonntag Spekulationen auf, nach denen Maria Furtwängler aus der ARD-Krimireihe aussteigen könnte. Das will das Boulevard-Blatt im „Umfeld der ARD“ gehört haben. Auf Nachfrage der BamS gibt die Schauspielerin tatsächlich nur eine hinhaltende Antwort.

Anzeige

„Ich spiele Charlotte Lindholm jetzt seit über zehn Jahren. Natürlich habe ich schon darüber nachgedacht, wie lange ich das noch machen werde. Eine konkrete Entscheidung habe ich allerdings noch nicht getroffen“, sagte Furtwängler zur Bild am Sonntag
Sogar ein mögliches Ausstiegsdatum gibt es bereits. So läuft im März und April kommenden Jahres, an auf zwei aufeinanderfolgenden Sonntagen eine „Tatort“-Doppelfolge. Am Ende des Zweiteilers könnte die Kommissarin Charlotte Lindholm ihren TV-Job beim LKA Hannover aufgeben.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige