Anzeige

Polit-Comeback: Guttenberg startet Web-Initiative

Karl-Theodor zu Guttenberg will zurück auf die politische Bühne: Das CSU-Mitglied wird laut dapd am Montag mit der EU-Kommissarin für Digitales, Neelie Kroes, eine Initiative zur Freiheit im Internet starten. Außerdem bot ihm die ehemalige CSU-Frau Gabriele Pauli eine politische Zusammenarbeit an.

Anzeige

Die als Rebellin bekannt gewordene Politikerin habe Interesse an der Gründung einer neuen Partei mit Guttenberg bekundet, schreibt die Nachrichtenagentur dapd. „In Deutschland sucht die Bevölkerung nach wählbaren und seriösen Alternativen zu den etablierten Parteien“, sagte die 54-Jährige.
Pauli war 2007 wegen Streitigkeiten mit den Parteichefs aus der CSU ausgeschieden. Mittlerweile ist sie als fraktionslose Landtagsabgeordnete tätig.
Karl-Theodor zu Guttenberg war im März wegen einer in weiten Teilen abgeschrieben Doktorarbeit von seinem Amt als Verteidigungsminister zurückgetreten und in die USA gezogen.

Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige