Lothar Struck

Blogger Lothar Struck kommentiert in seinem Artikel "Sensationen und Krokodilstränen" auf medienwoche.ch die aktuelle Diskussion um das Guttenberg-Interview in der Zeit

Anzeige

Nur weil ein Journalist auf Anregung eines Buchverlags mit einem gestrauchelten Minister spricht, macht er sich noch lange nicht gemein mit dessen zweifelhaften Methoden

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige