ProSiebenSat.1 Games baut Geschäftsführung um

Einer der beiden Geschäftsführer der ProSiebenSat.1-Gamingsparte schmeißt hin: Ingo Griebl verlässt das Unternehmen, um sich neuen Herausforderungen zu stellen, heißt es von der TV-Gruppe. Der 41-Jährige kam erst im Juni nach der Übernahme des Online-Gamespublishers burda:ic zu ProSiebenSat.1. Künftig sollen Achim Kaspers (39), Markus Büchtmann (43) und Andreas Heyden (38) das Unternehmen führen. Andreas Heyden […]

Anzeige

Einer der beiden Geschäftsführer der ProSiebenSat.1-Gamingsparte schmeißt hin: Ingo Griebl verlässt das Unternehmen, um sich neuen Herausforderungen zu stellen, heißt es von der TV-Gruppe. Der 41-Jährige kam erst im Juni nach der Übernahme des Online-Gamespublishers burda:ic zu ProSiebenSat.1. Künftig sollen Achim Kaspers (39), Markus Büchtmann (43) und Andreas Heyden (38) das Unternehmen führen.
Andreas Heyden stieß im September 2011 zur ProSiebenSat.1 Group und verantwortet künftig die Bereiche "Technology", "Production", und "Business Intelligence and Payment" sowie das "alaplaya-Portal". Heyden kommt von Sevenload, wo er als Geschäftsführer die Zusammenarbeit mit Content- und Distributionspartnern sowie die Internationalisierung des Portals verantwortete. Zuvor war Heyden bei RTL Interactive, wo er als Leiter der Innovations- und Produktionsunit für den Aufbau neuer Internetgeschäftsmodelle verantwortlich war, unter anderem im Games-Geschäft.
Ebenfalls neu in der Geschäftsführung ist Markus Büchtmann, der zuvor als Head of Games das Games-Portfolio der Sendergruppe verantwortete. Büchtmann ist bereits seit 2000 im Unternehmen und war in verschiedenen leitenden Positionen bei ProSiebenSat.1 Digital tätig. In seiner neuen Funktion verantwortet er die Bereiche "Games Portale", "Account-Management", "Marketing and Sales" sowie "New Business".
Achim Kaspers kommt von burda.ic, wo er zusammen mit Ingo Griebl als Mitgründer und Geschäftsführer tätig war. Kaspers zeichnet bei ProSiebenSat.1 Games künftig für neue und bestehende Spiele, darunter "Game Licensing", "Produkt- und Projektmanagement", "Community and Support", und "Public Relations" verantwortlich.
"Nach der Zusammenführung unserer beider Games-Units haben wir die besten Voraussetzungen geschaffen, um schnell in die Top-3 in Europa aufzusteigen“, sagte der Vorsitzende der Geschäftsführung von ProSiebenSat.1 Digital Arnd Benninghoff. „Bei Ingo bedanken wir uns für seine Leistung, insbesondere bei der Integration in den letzten Monaten, und wünschen ihm für die Zukunft alles Gute.“

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige