Igitte Nielsen: Trash-Profi im RTL-Dschungel

Das Trash-Personal für die RTL-Dschungel-Show “Ich bin ein Star - holt mich hier raus!” geht so schnell nicht aus. RTL muss nur den Geldbeutel weit genug öffnen und schon kommen sie und verlangen Kakerlaken zum Frühstück. Bild berichtet, dass als erste Kandidatin der neuen Staffel die frühere Hollywood-Schauspielerin Brigitte Nielsen feststeht. Sie sei mit 150.000 Euro Gage sogar die teuerste Dschungel-Kandidatin aller Zeiten. RTL und die Nielsen sind ein eingespieltes Trash-Team.

Anzeige

Im April 2010 war Brigitte Nielsen Kandidatin bei der vergleichsweise harmlosen RTL-Tanzshow “Let’s dance”. 2008 ließ sich die Nielsen von RTL-Kameras begleiten, als sie sich bei Schönheits-Chirurgen “runderneuern” ließ (“Aus alt mach neu – Brigitte Nielsen in der Promi-Beauty-Klinik”) . Für die MTV-Reihe “Celebrity Rehab” ging sie mit TV-Kameras auf Entziehungskur von ihrer Alkohol- und Drogensucht und sie ließ sich für “Celebrity Big Brother” auch schon mal in den Container sperren. Die Zeiten, in denen sie als Ehefrau von Rocky- und Rambo-Darsteller Sylvester Stallone und Action-Actrice (“Red Sonja”, “Beverly Hills Cop 2”, “Die City Cobra”) ein bisschen Furore machte, sind lange vorbei.

So gesehen ist der Einzug der großen Dänin (1,84 Meter) in den RTL-Dschungel nur folgerichtig. Wie Bild notiert, wollte man sie schon für die vergangene Staffel haben, damals waren dem Sender die Honorar-Forderung der Nielsen noch zu hoch. Jetzt bekommt sie angeblich 150.000 Euro für die zwei Wochen im Camp. Die anderen “Promis” sollen mit 50.000 Euro und ein paar Krokodil-Penissen abgespeist werden. Bild hat auch schon wieder Ex-RTL-Dschungel-Königin Désirée Nick ausgegraben, die schon die vergangene Staffel bei Bild.de in einer eigenen Video-Kolumne kommentiert. “Glückwunsch an RTL! Eine tolle Kandidatin!”, meint die Nick. Das werden die bei RTL und Bild auch so sehen.

Die erste Folge der neuen Staffel von “Ich bin ein Star – holt mich hier raus!” läuft am 13. Januar bei RTL.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige