20 Fakten zu Sky Sport News HD

Sky startet am Donnerstag um 12 Uhr seinen neuen Sportnachrichten-Sender Sky Sport News HD. Bis zum 31. Dezember ist der Kanal im TV frei zugänglich, danach können nur noch Abonnenten des Sky-World-Pakets auf das Programm zugreifen. Als erster 24 Stunden-Sportnachrichten-Sender Deutschlands verspricht Sky Sport News HD Live-Berichterstattungen zu allen sportlichen Topthemen in HD-Qualität. MEEDIA hat die 20 wichtigsten Fakten zum Senderstart zusammengetragen.

Anzeige
  • erste Sendung am 1. Dezember um 12 Uhr: "Mittagsreport"

  • 24 Stunden Live-Berichterstattung in HD-Qualität, sieben Tage die Woche, zu unterschiedlichen Sportthemen

  • ein reiner Nachrichtensender, der Analysen, Ergebnisse und Hintergrundberichte bietet, aber keine kompletten Live-Übertragungen von Sportevents ausstrahlt

  • einen Monat frei zugänglich im TV: mit digitalem Empfang in HD-Qualität, bei Kabelanschluss nur in SD-Qualität; im Web als Live-Stream auf www.sky.de

  • 48 Millionen Euro wurden in den neuen Sender investiert

  • 200 neue Mitarbeiter wurden eingestellt, darunter 70 Techniker, 14 Moderatoren, 40 Mediengestalter, 76 Sportredakteure

  • Personal wurde um 20 Prozent ausgebaut

  • Chefmoderatorin wird die 30-jährige Britin Kate Abdo

  • Abdo war zuletzt zwei Jahre für CNN International als Moderatorin und Autorin der 30-minütigen Sportnachrichten-Sendung "World Sport" tätig und ist aus Liebe zu einem Berliner Immobilien-Kaufmann nach Deutschland gekommen

  • verantwortlicher Senderchef ist Roman Steuer

  • Bunte-Autor Christian Schommers wurde verpflichtet und soll als TV-Reporter Interviews führen

  • je ein Moderatorenpaar ist live im Studio

  • 22 Reporter sind in Deutschland und Österreich mit einem Satellitenwagen unterwegs um live vor Ort zu berichten

  • Newsroom und Studio liegen in der Konzernzentrale in Unterföhring (München)

  • auf einer Fläche von 400 Quadratmeter wurden 170 Kilometer Kabel verlegt, 150 Arbeitsstationen eingerichtet und 77 Flachbildschirme installiert

  • alle acht Studiokameras werden von einem Kameramann bedient

  • Sky-Abonnenten sollen das neue Programm über Internet, iPad und iPhone empfangen können

  • ab diesem Winter sollen Sky-Abonnenten das Programm auch über die Xbox 360 empfangen können

  • Volkswagen begleitet den Senderstart als Programmsponsor und wird seine neuen Produkte wie den up! präsentieren

  • die Elektronikmarktkette Saturn belegt im Dezember die Sonderwerbeformen Countdown-Split und Exklusiv-Split mit verschiedenen Flights in den Abend-Slots

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige