Peter Richter verlässt FAS

Peter Richter verlässt die Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung und schreibt ab Sommer 2012 für die Süddeutsche Zeitung. Der Buchautor soll als Kulturkorrespondent aus New York berichten, heißt es im Hamburger Abendblatt.

Anzeige

Richter war vorübergehend Sidekick von Harald Schmidt in dessen Late-Night-Show. Bei der FAS arbeitete er im Feuilleton. Zuvor war er bei der FAZ und auch schon einmal für die SZ tätig. Daneben moderierte er fünf Jahre lang das Magazin "Galerie" im Deutschlandradio, außerdem schrieb er eine Kolumne für das Kunstmagazin Monopol.

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige