Jalag setzt Rahmenvertrag für Freie aus

Vorübergehendes Aus für umstrittenen Vertrag: Der Jahreszeitenverlag zog mit neuen Rahmenverträgen für seine freien Mitarbeiter den Ärger dieser auf sich. Jetzt liegt das Abkommen vorerst auf Eis. Denn der Verlag befindet sich laut dem Hamburger Abendblatt in Gesprächen mit dem Deutschen Journalisten-Verband (DJV) und der Gewerkschaft Verdi.

Anzeige

Die Aussetzung ist bis zum 8. Dezember befristet. Dann beginnt die zweite Gesprächsrunde zwischen dem Jalag und den Gewerkschaften.
Mit dem neuen Rahmenvertrag sichert sich das Hamburger Medienhaus umfassende Rechte an den Werken seiner freien Mitarbeiter. Der Freischreiber-Verband hatte die seiner Meinung nach „indiskutablen“ Paragraphen veröffentlicht und plante, den Vertrag notfalls auch gerichtlich anzufechten.

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige