Anzeige

Berlusconi-Konzern will Endemol kaufen

Der italienische Medienkonzern Mediaset von Ex-Regierungschef Silvio Berlusconi hat ein Angebot für den TV-Produzenten Endemol abgegeben. Die Übernahme des hochverschuldeten niederländischen Unternehmens soll laut der Nachrichtenagentur APA gemeinsam mit der Beteiligungsfirma Clessidra vollzogen werden.

Anzeige
Anzeige

Endemol hat laut APA etwa 2,8 Milliarden Euro Schulden und Mediaset hält bereits 33 Prozent an der Firma. Berlusconis Konzern strebe eine „klare Führungsrolle“ bei dem Produzenten von Formaten wie „Big Brother“ an.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*