Bettina Reitz soll BR-Fernsehdirektorin werden

Von der ARD-Tochter Degeto zurück zum Bayerischen Rundfunk? Nach Informationen der Süddeutschen Zeitung soll die amtierende Degeto-Chefin Bettina Reitz neue Fernsehdirektorin der Senderanstalt werden.

Anzeige

Reitz war von 2003 bis 2011 Leiterin des Programmbereichs Spiel-Film-Serie beim BR bis sie im Mai als Geschäftsführerin zur Degeto wechselte. Wie die Süddeutsche schreibt, könnte die 49-Jährige auf Vorschlag des Intendanten Ulrich Wilhelm von den Mitgliedern des Rundfunkrates gewählt werden.
Zuletzt war bekannt geworden, dass die Degeto über ihren Etat hinaus Produktionen bestellt hatte. Wie es dazu kam, sollen nun Wirtschaftsprüfer klären. Die ARD half ihrer Tochter daraufhin mit 24 Millionen Euro aus.

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige