Anzeige

Joachim Widmann verlässt Mediengruppe Oberfranken

Joachim Widmann, Chefredakteur der Mediengruppe Oberfranken (u.a. Fränkischer Tag), hat das Unternehmen mit Sitz in Bamberg verlassen. Dies teilte der Verlag per Pressemitteilung mit. Es übernimmt eine Doppelspitze.

Anzeige

Joachim Widmann hatte seinen Posten in Bamberg erst im 1. April 2010 angetreten. Zuvor war er Chefredakteur der Nachrichtenagentur ddp. Im Zuge der Fusion mit AP Deutschland, aus der die Agentur dapd hervorging, hatte Widmann seinen Posten abgegeben. Bei der Mediengruppe Oberfranken habe Widmann einen "beachtlichen Modernisierungsschub" bewirkt, lobt Geschäftsführer Philipp Magnus Froben. Seinen Weggang werde von der Geschäftsleitung bedauert.

Frank Förtsch übernimmt in der neu zu bildenden Chefredaktion die Verantwortung für die Lokalredaktionen. Sein Kollege, der die Verantwortung für den Manteilteil und die Online-Redaktion übernimmt, muss noch offiziell benannt werden. 

Die fünf Tageszeitungen der Mediengruppe, die in der IVW als ZRO Zeitungsring Oberfranken gelistet sind, kamen im dritten Quartal auf 98.507 täglich verkaufte Exemplare. Die Auflage sank im Vergleich zum Vorjahresquartal nur um ein knappes Prozent, allerdings unter sanfter Anhebung der Sonstigen Verkäufe.

Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige