Nielsen: Werbung legt im Oktober um 1,9 % zu

Der Bruttowerbemarkt in Deutschland verzeichnet von Januar bis Oktober ein Plus von 4 Prozent und beläuft sich damit kumuliert auf 20,5 Milliarden Euro in den Above-the-line-Medien. Dabei liegt der Oktober mit einem Plus von 1,9 Prozent und einem Bruttowerbedruck von 2,6 Milliarden Euro nur knapp über dem Vorjahresniveau, teilt das Marktforschungsunternehmen Nielsen mit.

Anzeige

Die Nielsen Werbestatistik verzeichnet ein Minus beim Bruttowerbeaufwand bei Zeitungen von 1,7 Prozent gegenüber dem Vorjahr auf 4,2 Milliarden Euro. Den Rückgang konnten die anderen Medien jedoch kompensieren. Besonders stark wuchs das Internet mit 22,9 Prozent auf einen Werbeaufwand von 2,25 Milliarden Euro. Die Publikumszeitschriften legten um zwei Prozent auf 2,8 Milliarden Euro zu. Den größten Werbeumsatz erzielt das Fernsehen mit 8,7 Milliarden Euro.

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige