25 Milliarden App-Downloads bis Jahresende

Bis Ende des Jahres sollen Nutzer von iPhone-, iPad- und Andriod-Stores rund 25 Milliarden Apps heruntergeladen haben. Im Vergleich zum Vorjahr ist das ein Anstieg um 19 Milliarden Downloads, teilt das US-Marktforschungsunternehmen Flurry mit. Für die Firma kommt das große Wachstum nicht überraschend.

Anzeige

Flurry-Marketing-Chef Peter Farago begründete den Anstieg mit den „phänomenalen Verkaufszahlen“ von iOS- und Android-Geräten. „Am Anfang kauften nur die Early Adopter Smartphones. Mittlerweile ist es ein globaler Markt, besonders seit die Preise gefallen sind“, sagte er zur New York Times. Für Apple-Geräte stehen rund 500.000 Apps zum Download bereit, im Android-Store sind es rund 350.000.
Allein im Dezember sollen Nutzer laut Flurry weltweit fünf Milliarden Apps herunterladen. Dieser Anstieg lasse sich jedes Jahr in der Ferienzeit feststellen, so die New York Times. In den USA entstehe dadurch ein Jahresumsatz mit Apps von 2,5 Milliarden Dollar. 2010 war es noch ein Umsatz von einer Milliarde Dollar.

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige