Q3-Zahlen: RTL Group strotzt vor Kraft

Die RTL Group bleibt die Cashcow im Bertelsmann-Konzern. Auch im 3. Quartal 2011 hat die Sendergruppe sehr gute Zahlen vorgelegt. Der Umsatz wuchs um 6,6 Prozent auf 1,237 Mrd. Euro. Der operative Gewinn kletterte um 8,3 Prozent auf 144 Mio. Euro. Erlöstreiber sind vor allem RTL Deutschland, der Produktionsarm FremantleMedia und RTL Nederland. Das Hit-Format “Bauer sucht Frau” ist unter dem Namen “The Farmer Wants A Wife” auch den USA, England, Australien und Frankreich erfolgreich.

Anzeige

Der Erfolg der RTL Group ist mittlerweile fast schon unheimlich. Dem TV-Konzern um Gerhard Zeiler scheint alles zu gelingen. Und während sich die Konkurrenz von ProSiebenSat.1 nach wie vor in einzelnen Bereichen doch sehr abmühen muss (Problemfall Sat.1, Schuldenabbau, Stagnation bei klassischer TV-Werbung), muss man bei RTL die Schwachpunkte mit der Lupe suchen – und und findet sie im Zweifel dann doch nicht. Naja gut, vielleicht läuft das Geschäft in Südeuropa nicht spitzenmäßig (Spanien, Griechenland) und auch der Nachrichtensender n-tv ist nicht direkt ein Aushängeschild an Rentabilität. Die Sache ist aber, dass die RTL Group sich solche kleinen Schwachpunkte mehr als leisten kann. Das kerngesunde Geschäft in Deutschland, Frankreich und Holland sowie Fremantle ziehen im Zweifel die ganze Gruppe nach oben.

Auf die ersten neun Monate des Jahres 2011 gerechnet kletterte der Umsatz der Gruppe um 4,4 Prozent auf knapp 4 Milliarden Euro, der operative Gewinn (EBITDA) um 4,6 Prozent auf 701 Mio. Euro. Daraus resultiert eine bemerkenswerte EBITDA-Profitabilitäts-Marge von 17,6 Prozent. Im vergangenen Jahr erwirtschaftete die RTL Group im 4. Quartal einen operativen Gewinn von 430 Mrd. Euro. Das war ein extrem guter Wert. Selbst wenn das Weihnachtsgeschäft in diesem Jahr ein bisschen mauer ausfallen sollte (wovon nicht unbedingt auszugehen ist), würde das erneut reichen, um den operativen Gewinn zum zweiten Mal über die Milliarden-Grenze zu bringen.

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige