Nunatak Group will digitaler Wegweiser sein

In München haben vier Medienprofis die digitale Strategieberatung The Nunatak Group gegründet. Geschäftsführer und Mitgründer ist Maks Giordano, der u.a. leitende Positionen bei I-D Media und MetaDesign hatte und Mobile-Experte ist. Er sagt: "Der digitale Wandel hat gerade erst so richtig begonnen". Es fehle aber noch an entsprechenden Strategien.

Anzeige

Die weiteren Nunatak-Gründungspartner sind Robert Jacobi (war Redakteur bei der Süddeutschen Zeitung und Unternehmensberater bei Solon Management Consulting), Rupert Schäfer (war bei Hubert Burda Media im Stabsbereich, im Beteiligungsgeschäft und als Produzent der DLD-Konferenz tätig) und Gowrynath Sivaganeshamoorthy (war u.a. Head of Development bei Viva und Projektmitarbeiter bei ProSiebenSat1).

v.l.: Gowrynath Sivaganeshamoorthy, Maks
Giordano, Robert Jacobi, Rupert Schäfer (Foto: B.A. Monn)

Nunatak steht in Inuit-Sprachen für "Wegweiser" und bezeichnet weithin sichtbare Berge. Zu den ersten Kunden zählen Condé Nast Digital Deutschland, Burda Yukom Publishing, der ADAC sowie etablierte Buchverlage und Markenartikler, die nach neuen Kommunikationswegen suchen. Die Schwerpunkte der Beratung von Nunatak liegen auf Digitalstrategien, Mobile und Social Media und der Suche nach passenden Investments für Unternehmen. Für die Entwicklung von Medienprodukten greift Nunatak auf ein Netzwerk von Designern, Technikern und Konzeptern zurück.

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige