„V – Die Besucher“ endet versöhnlich

Nach einem schleichenden Verfall der Zuschauerzahlen gab es für die ProSieben-Sci-Fi-Serie "V - Die Besucher" zum Abschluss noch einmal ordentliche Werte: 1,76 Mio. 14- bis 49-Jährige sahen das Serienfinale - ein Marktanteil von 13,1%. Nur RTL verzeichnete in der Montags-Prime-Time mehr junge Zuschauer, vor allem mit dem Tagessieger "Bauer sucht Frau", der mit 3,30 Mio. 14- bis 49-Jährigen bei den Jungen und mit 7,78 Mio. Zuschauern auch insgesamt die Nase vorn hatte.

Anzeige

Der Montag bei den 14- bis 49-Jährigen:

Mit den 3,30 Mio. jungen Zuschauern konnte "Bauer sucht Frau" im Vergleich zur Vorwoche wieder etwas zulegen, erzielte gewohnt hervorragende 24,5%. "Wer wird Millionär?" und "Gute Zeiten, schlechte Zeiten" teilen sich den zweiten Platz der Tages-Charts – mit jeweils 2,40 Mio. 14- bis 49-Jährigen. "GZSZ" erreichte damit starke 22,0%, "Wer wird Millionär?" solide 18,1%. Auch "Extra – Das RTL-Magazin" kletterte noch über die 2-Mio.-Marke: auf Werte von 2,04 Mio. und 23,0%. Bei ProSieben war "V – Die Besucher" mit den 1,76 Mio. und 13,1% die einzige Prime-Time-Serie, die überzeugen konnte. "Supernatural" landete mit 1,17 Mio. und 11,6% aber immerhin im Mittelmaß und über den Zahlen der Vorwochen.

Zu den Verlierern des Abends gehört Sat.1: "Verwünscht" blieb mit 1,28 Mio. bei unbefriedigenden 9,6% hängen. Die Infoschiene erzielte danach Marktanteile von 5,8% bis 6,8%. Zufriedener kann das ZDF sein: Der Krimi "Unter anderen Umständen: Mord im Watt" landete mit 1,19 Mio. und 8,9% klar über den Sender-Normalwerten. Das "heute-journal" erreichte danach mit 0,89 Mio. 6,7%, "Fletchers Visionen" kam mit 0,64 Mio. auf 8,6%. Im Ersten überzeugte die 20-Uhr-"Tagesschau" mit 1,18 Mio. jungen Zuschauern und 10,2%, die Doku "Eisbären hautnah" kam noch auf solide Werte von 0,82 Mio. und 6,2%, "Hart aber fair" rauschte dann wieder auf schlechte 0,45 Mio. und 3,3% herab.

In der zweiten Privat-TV-Liga startete die Vox-Serie "Leverage" in ihre zweite Staffel – und das mit durchschlagendem Erfolg. 1,15 Mio. 14- bis 49-Jährige sahen sie um 22.10 Uhr – starke 11,3%. "CSI: NY" und "Criminal Intent" erzielten davor mit 1,43 Mio. und 1,52 Mio. ähnlich gute 10,8% und 11,2%. Sehr erfolgreich waren erneut auch "Die Geissens" bei RTL II: 1,16 Mio. junge Zuschauer entsprachen einem Marktanteil von 8,8%. "Tatort Ausland – Mörderische Reise" landete danach mit 0,76 Mio. bei mittelmäßigen 5,6%, "Ungeklärte Morde" kam mit 0,59 Mio. auf 6,0%. Nur auf 0,69 Mio. und 5,6% kam der kabel-eins-Film "Jede Sekunde zählt – The Guardian", "Supernova" kletterte danach mit 0,34 Mio. auf leicht bessere 6,0%.

Der Montag im Gesamtpublikum:

Insgesamt gewann "Bauer sucht Frau" etwas knapper als bei den 14- bis 49-Jährigen: Mit 7,78 Mio. Zuschauern schob sich die Kuppel-Soap knapp vor "Wer wird Millionär?", das 7,49 Mio. Quizfans einsammelte. Die Marktanteile lagen bei 24,1% und 22,1%. Platz 3 ging an den ZDF-Krimi "Unter anderen Umständen" mit 5,65 Mio. Sehern und 16,7%. Das Erste punktete zwar mit der 20-Uhr-"Tagesschau" (5,50 Mio. / 17,7%), doch danach ging es steil bergab: mit der Doku "Eisbären hautnah" auf 3,63 Mio. und 10,7%, mit "Hart aber fair" auf 2,84 Mio. und 8,7%.

Abseits der großen drei Sender setzten sich in der Prime Time die Vox-Serien durch: "CSI: NY" und "Criminal Intent" kamen beide auf jeweils 2,72 Mio. Zuschauer, sowie auf Marktanteile von 8,0% und 8,3%. Das Finale der ProSieben-Serie "V – Die Besucher" schalteten 2,33 Mio. ein, den Sat.1-Film "Verwünscht" 1,91 Mio., RTL-II-Doku-Soap "Die Geissens" 1,68 Mio. und kabel-eins-Film "Jede Sekunde zählt – The Guardian" 1,00 Mio.

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige