Assange: Experten rechnen mit schnellem Verfahren

Nachdem der britische High Court gegen die Berufung des Wikileaks-Gründers Julian Assange entschieden hat, gehen laut Spiegel schwedische Rechtsexperten von einem schnellen Verfahren aus.

Anzeige

Sven-Erik Alhem, ehemaliger Oberstaatsanwalt in Stockholm, geht davon aus, dass Assange nach der Auslieferung nach Schweden in "wenigen Wochen" feststehen würde, ob Anklage gegen den Aktivisten erhoben wird. Assange wird sexuelle Belästigung und Vergewaltigung vorgeworfen. Dafür drohem im rund zwei Jahre Haft.

Alhem hält es laut Spiegel "durchaus für möglich", dass sich die zuständige Staatsanwältin Marianne Ny nach der Anhörung gegen eine Anklage entscheidet.

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige