Motorola erringt Erfolg im Patentstreit mit Apple

Das Landgericht Mannheim hat dem amerikanischen Mutterkonzern Apple Inc. am Freitag per Gerichtsurteil untersagt, in Deutschland mobile Geräte anzubieten, die gegen zwei Motorola-Patente verstoßen. Der Verkauf des iPhones wird dadurch aber dennoch nicht beeinträchtigt.

Anzeige

Der Verkauf des iPhones in Deutschland läuft über die Apple GmbH, eine Tochterfirma. Der deutsche Patentrechtsexperte Florian Müller hat das Gerichtsurteil in seinem Blog veröffentlicht. das angebliche Gerichtsurteil in seinem Blog.
Apple reagiert gelassen: „Das beeinträchtigt derzeit nicht unsere Fähigkeit, in Deutschland unsere Produkte zu verkaufen oder Geschäfte zu machen", erklärte ein Sprecher. Wenn auch der normale Handel von dem Urteil nicht beeinträchtigt werden dürfte, so ist doch die deutsche Webseite Apple.de auf den Mutterkonzern in Cupertino registriert. Ob Apple nun auf seiner deutschen Homepage keine iPhones mehr vertreiben darf, ist noch unklar.

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige