Anzeige

Giga läuft wieder live im Web-TV

Stehaufmännchen: Giga kehrt auf die Mattscheibe zurück – allerdings nur im Web. Zwei Stunden Live-Programm zeichnet der Lifestyle- und Gamingsender wöchentlich auf, das immer donnerstags zwischen 18.00 und 20.00 Uhr zu sehen ist. Ein neuer Vermarkter soll helfen, das Projekt zu refinanzieren. Das Giga-Netzwerk, also die Website und das Web-TV-Programm, wird ab sofort von IQ […]

Anzeige

Stehaufmännchen: Giga kehrt auf die Mattscheibe zurück – allerdings nur im Web. Zwei Stunden Live-Programm zeichnet der Lifestyle- und Gamingsender wöchentlich auf, das immer donnerstags zwischen 18.00 und 20.00 Uhr zu sehen ist. Ein neuer Vermarkter soll helfen, das Projekt zu refinanzieren.
Das Giga-Netzwerk, also die Website und das Web-TV-Programm, wird ab sofort von IQ Media Marketing vermarktet. Zu den Kunden der Agentur gehören unter anderem Golem.de, Sueddeutsche.de und Zeit Online.
Wie von Giga bereits bekannt, versucht der Sender auch bei seinem Neustart seine Shows interaktiv zu gestalten. Nutzer können also Kommentare auf der Website hinterlassen, die dann in den Sendungen angezeigt und aufgegriffen werden. Beim Debüt am gestrigen Donnerstag ließ Giga jedoch nur Facebook-Kommentare unter dem Stream zu, da der erwartete Nutzeransturm sonst vermutlich das „extrem veraltete Giga-System“ überlastet hätte, so der Sender.
Im Februar hatte der Berliner Web-Investor Econa das Internetportal Giga.de übernommen. Zu dem Zeitpunkt zählte es laut IVW 478.963 Visits. Im September kam die Seite auf 3,1 Millionen Besucher.
Die Econa Internet AG hat ihr Portfolio in der Vergangenheit deutlich ausgebaut. Mit Macnews betreibt sie unter anderem eine der bekanntesten deutschen Apple-Seiten. Zudem besitzt sie mit Funload, das seit Februar mit verantwortlich für Giga.de ist, ein weiteres redaktionelles Online-Spielemagazin.

Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige