“Gottschalk live” nimmt Form an

Der Tagesspiegel berichtet erste Details zur kommenden ARD-Vorabendshow mit Thomas Gottschalk. Die Sendung mit Namen “Gottschalk live” wird am Gendarmenmarkt in Berlin residieren. Produktion und Redaktion sind im neuen Humboldt Carré untergebracht. Redaktionsleiter ist Jens Bujahr, der Kreativchef der Produktionsfirma Grundy Light Entertainment. Elf Redakteure und diverse Autoren seien bereits an Bord. “Gottschalk live” soll von montags bis donnerstags gegen 19.30 Uhr gesendet werden.

Anzeige

Auf ein Studiopublikum wird verzichtet. Thomas Gottschalk will Einspielfilme präsentieren, mit TV-Zuschauern über Social-Media-Kanäle kommunizieren und prominente Gäste begrüßen. Genaueres zum Konzept soll Anfang Dezember bei einer Pressekonferenz vorgestellt werden. Grob gesagt soll “Gottschalk live” die Themen des Tages kurz vor der seriösen “Tagesschau” locker flockig präsentieren. Dass ein solches Format rein von der Logik her besser nach (!) der “Tagesschau” platziert wäre, wissen die Beteiligten vermutlich selbst.

Der Tagesspiegel zitiert den frisch ausgeschiedenen MDR-Intendanten Udo Reiter, der angeblich den Gottschalk-ARD-Deal eingefädelt hat, mit den Worten, Gottschalk werde den Marktanteil auf dem Sendeplatz mindestens verdoppeln. Da hat Reiter dem Thomas Gottschalk ein schönes Ei ins Nest gelegt. Auch der Tagesspiegel merkt skeptisch an: “Verdoppeln wird schwierig, verbessern nicht.” Derzeit bewegt sich der Marktanteil auf dem Sendeplatz bei um die sieben Prozent.

Die Kosten für Werbeplätze stehen schon fest. Laut der Sonderveröffentlichung Einser wird ein klassischer 20-sekündiger Spot im Jahresmittel für 13.200 Euro zu haben sein, Split-Screens kosten um die 18.600 Euro.

Das Studio wird von Florian Wieder gestaltet, der schon für das aufwändige “Wetten dass..?”-Bühnenbild verantwortlich war. Die redaktionelle Federführung liegt beim WDR. Die Produktion bei Grundy Light Entertainment, einer Firma, die zur RTL Group gehört. Auch das wird spannend. Im Januar 2012 soll es losgehen.

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige